21.01.11 14:19 Uhr
 31.093
 

YouTube-User bat Reiche in Videobotschaft um Geld - Jetzt ist er Millionär

Im November stellte der 27-jährige Craig Rowin ein Video auf YouTube. Darin bat er die reichsten Amerikaner darum, ihm eine Millionen US-Dollar zu geben. Sein Wunsch wurde erhört.

In einem zweiten Video, das am 20. Januar veröffentlicht wurde, zeigte er einen notariell beglaubigten Brief eines Mannes, der ihm die Millionen schenken wird. Gegenleistungen muss Rowin nicht erbringen.

Die Übergabe des Schecks soll am 2. Februar im Upright Citizens Brigade Theatre in New York über die Bühne gehen. Dort tritt Rowin als Comedian auf. Bis dahin will er den Namen seines Gönners geheim halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geld, YouTube, User, Millionär, Reiche, Videobotschaft
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 14:21 Uhr von Oberhenne1980
 
+294 | -3
 
ANZEIGEN
...und ich Depp geh arbeiten!
Kommentar ansehen
21.01.2011 14:34 Uhr von Hodenbeutel
 
+23 | -17
 
ANZEIGEN
Ich hätte auch gerne genug Geld um es in Millionenhöhe verschenken zu können... Wer es hat und auf die grandiose Idee kommt es irgendwelchen Idioten die im Internet betteln zu geben statt denen die es wirklich brauchen frage ich mich nun aber wirklich...
Kommentar ansehen
21.01.2011 14:37 Uhr von Nebelfrost
 
+19 | -22
 
ANZEIGEN
@hodenbeutel: woher willst du wissen, ob er es nicht auch wirklich braucht? kennst du ihn?
Kommentar ansehen
21.01.2011 14:43 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
UCB: Wenigstens hat es nicht irgendeinen wahllosen Dorfdeppen erwischt.
Man kann nur hoffen dass er seiner Kunst trotzdem treu bleibt.
Aber evtl. war es auch nur ein groß angelegter Gag

[ nachträglich editiert von shadow# ]
Kommentar ansehen
21.01.2011 15:11 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Och @Hodenbeutel
Nö, warum denn? Man sollte wenn schon, dann Leute mit einer Idee belohnen. Wer sich den Arsch aufreißt und nicht gerade mit Krankheit, Behinderung oder dergleichen zu kämpfen hat, kommt auch an Geld so er denn will. :)
Kommentar ansehen
21.01.2011 15:30 Uhr von Hebalo10
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Man kann: es in den Shortnews immer wieder lesen: "1 Millionen"!

Verdammt nochmal, es heißt 1 MILLION! Man hat schließlich nicht Millionen auf dem Konto, sondern EINE Million!

Ansonsten clevere Idee, gab es schonmal eine Nummer kleiner, als ein Ami darum bat, ihm einen Dollar zu schicken - naja, die Masse hat es gebracht.
Kommentar ansehen
21.01.2011 15:51 Uhr von cyrus2k1
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@1984: Sie spenden es erst nach ihrem ableben, und es geht in Globalisten-Stiftungen. Sozusagen ein Tribut an den globalen Kapitalismus der ihnen ihr Reichtum erst ermöglicht hat.
Kommentar ansehen
21.01.2011 16:04 Uhr von Chuzpe87
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Diesen "Wenn mir jeder auf der Welt nen Euro gibt" Gedanken habe ich schon seit Jahren ^^
Kommentar ansehen
21.01.2011 16:18 Uhr von Hodenbeutel
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Nö, kenne weder ihn noch das Video, aber alleine wenn ich daran denke was nötig ist um so ein Bettelvideo zu erstellen (Computer, Kamera, Internetverbindung) lässt mich das darauf schliesen das der gute nicht am Hungertuch nagen muss, was bei vielen anderen eben anders aussieht.

@hujiko-san:
Tut mir leid, aber um Geld bitten ist keine Idee, das ist betteln und da kamen schon viele vor ihm drauf.

Achja, auch wenn es sich hier vermutlich etwas anders anhört, im prinzip hab ich kein Problem mit der sache das irgendjemand ein Video gemacht hat in dem er aus welchem grund auch immer um Geld gebeten hat, mir fehlt einfach das verständniss dafür das er das geld bekommen hat... am ende ist es aber sicherlich sowieso ne werbeaktion oder sowas.
Kommentar ansehen
21.01.2011 17:01 Uhr von honey_js
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Haha: geile idee... ich finde es sei ihm gegönnt. Wer auf so eine Idee kommt, und den mumm hat das im Internet durch zu ziehen... find ich lustig...
Kommentar ansehen
21.01.2011 22:50 Uhr von neminem
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
chuzpe87: Eine Millarde Menschen leben von weniger als einem Dollar pro Tag. Weitere zwei von weniger als zwei Dollar...


Ihr glaubt doch nicht im Ernst dass das bei Hans Wurst funktioniert hätte? Der Typ ist Comedian!

Also ich hab mir jetzt das Video mal angesehen. Für mich ist das eine ironische Art der "Anklage" oder was auch immer den Reichen gegenüber, wie sinnlos viel Geld sie eigentlich haben und dass sie eigentlich gar nicht wissen wohin damit. Und nicht zuletzt natürlich Publicity/Virales Marketing für seine Show!

[ nachträglich editiert von neminem ]
Kommentar ansehen
22.01.2011 10:46 Uhr von Galerius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nebelfrost: Kennt denn der "Reiche" ihn? Ich denke nein. ;)
Kommentar ansehen
22.01.2011 12:03 Uhr von Trueman80
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Idee: hatte ich schon vor langer Zeit. Ich habe mich einfach nicht getraut, schon allein weil ich nicht als Bettler dastehen wollte.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?