21.01.11 13:48 Uhr
 46
 

Bremen: Kunstsammlungen stellen in Schau alte und neue Kunstwerke gegenüber

Mit einer besonderen Ausstellung kann die Kunstsammlung in der Bremer Böttcherstraße ab Sonntag, den 23. Januar, aufwarten. Dann wird die Schau "vis-à-vis" eröffnet, wo zum Beispiel die Mutter Gottes auf einem Gemälde aus dem 15. Jahrhundert, neben einer zeitgemäßen LED-Installation gezeigt wird.

Die Konzeption der Ausstellung befasst sich mit der Gegenüberstellung von alten und modernen Exponaten. Das Gemälde "Stillende Gottesmutter" des Malers Conrad von Soest und der LED-Schriftzug "Mother and Child" von Jenny Holzer aus dem Jahr 2005, haben als gemeinsames Motiv die Mutter Jesu.

Fast zur selben Zeit findet eine Exposition mit Gemälden der Bremer Malerin Elisabeth Hausmann (1881-1961) im Paula Modersohn-Becker Museum statt. Die Ausstellung "vis-à-vis" kann bis 3. April besichtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bremen, Schau, Kunstwerk, Kunstsammlung
Quelle: www.artefacti.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Verwirrter 33-Jähriger bedroht Gläubige mit einem Messer
Düsseldorf: Zur Schlägerei in den Schadow-Arkaden gibt es ein Video