21.01.11 12:33 Uhr
 211
 

Radsport: Südafrikanische Olympiahoffnung wird im Training von LKW getötet

Die Südafrikanische Radsportlerin Carla Swart ist am vergangenem Mittwoch im Training bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.

Die 23-Jährige, die für Südafrika bei den Olympischen Spielen 2012 in London erfolgreich sein sollte, wurde auf einer Straße von einem vorbeifahrenden LKW erfasst. Sie starb noch auf dem Weg ins Krankenhaus.

Carla Swart war bei den Commonwealth-Spielen 2010 auf Rang acht. Bei der Straßen-Rad-WM belegte sie Rang zehn. Experten trauten ihr zu, in Zukunft auch eine Weltmeisterschaft zu gewinnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Sport
Schlagworte: LKW, Training, Südafrika, Radsport, Carla Swart
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Alejandro Valverde spendet sein Preisgeld den Hinterbliebenen Scarponis
Fußball: Wechselgerüchte um Arsenal-Star Alexis Sanchez zu FC Bayern München
Karriereende für Zlatan Ibrahimovic droht: "Aufgeben ist keine Option"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan reist im Mai zu Besuch von Donald Trump nach Washington
Frankreich: Marine Le Pen erhielt in 50 Kommunen keine einzige Stimme
Ex-"GNTM"-Kandidatin fühlt sich trotz nur 53 Kilogramm als "voll fett"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?