21.01.11 12:10 Uhr
 687
 

Fußball: Real Madrid möchte Ruud van Nistelrooy zurückholen

Der Sportdirektor Jorge Valdano hofft weiterhin, dass Ruud van Nistelrooy zum spanischen Rekordmeister Real Madrid zurückkehrt.

Er sagte in der spanischen Sporttageszeitung "AS": "Wir bleiben dran und haben noch nicht aufgegeben. Wir hoffen, in dieser Woche Klarheit schaffen zu können". Nistelrooy soll den Platz des Langzeitverletzten Gonzalo Higuain ausfüllen.

Der HSV zu dem van Nistelrooy erst im vergangenen Winter gekommen ist, möchte aber von einem Wechsel nichts wissen. Trainer Armin Veh vom HSV sagte hierzu: "Wir können nicht unseren besten Stürmer abgeben".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Rückkehr, Ruud van Nistelrooy
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 12:10 Uhr von ringella
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es wäre schön, wenn Ruud van Nistelrooy in der Bundesliga bleibt, denn wenn alle "Superspieler" in Spanien oder Italien spielen, wird es schon sehr einseitig.
Kommentar ansehen
21.01.2011 13:07 Uhr von HBeene
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Neue Informationen? Fehlanzeige!

Unnötige "News" !
Kommentar ansehen
21.01.2011 13:20 Uhr von ChRiSsTyLeR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
alter, die geben 90 Mio. fürn Ronaldo aus und 50 oder 60 für nen Kaka und dann wollen sie nicht mal 4-5 Mio. springen lassen damit die nen Stürmerstar wie van Nistelrooy wiederkriegen?

So wichtig scheint es ihnen ja nicht zu sein. Sonst stellen die sich doch auch immer an wie ein 10jähriger beim Fussballmanager mit unendlich-viel-Geld-Cheat.
Kommentar ansehen
21.01.2011 18:34 Uhr von Ridiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Kommt bisschen spät die News oder?!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?