21.01.11 12:10 Uhr
 347
 

Hochwasser im Landkreis Verden

Seit mehr als einer Woche kämpfen die Einwohner des Landkreises Verden gegen das Hochwasser von Aller und Weser.

Am schwersten betroffen war das Örtchen Eissel, das für mehrere Tage vom "Festland" abgeschnitten war. Die Wassermassen hatten sämtliche Zufahrtsstraßen überflutet und machten ein Erreichen des Ortes unmöglich. Ein Fährdienst bracht die Einwohner ans Festland und zurück.

Auch für das Wochenende gibt es noch keine Entwarnung. Neue Regenfälle könnten das Hochwasser wieder schlagartig ansteigen lassen, warnten Metereologen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreiszeitung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Hochwasser, Flut, Landkreis, Verden
Quelle: www.kreiszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kenianer angeblich mit Waffengewalt zu Vertragsauflösung genötigt
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Faktencheck: US-Präsident Donald Trump hat in seiner Amtszeit 133 mal gelogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?