21.01.11 11:47 Uhr
 314
 

Marburg: Baby hatte es eilig und kam im Auto zur Welt

Eine sechsfache Mutter wollte eigentlich ihr siebtes Kind in einem Krankenhaus zur Welt bringen. Doch das Baby hatte andere Pläne.

Der Vater des Kindes war mit der hochschwangeren Frau auf der Bundesstraße 3 in der Nähe von Marburg unterwegs, als sich das Baby ankündigte. Der Mann setzte sofort einen Hilferufe ab.

Es waren dann gleich zwei Rettungsfahrzeuge vor Ort. Die Frau brachte in einer Kurve ihre ungeduldige Tochter zur Welt. Die Polizei sicherte die unübersichtliche Stelle während er Geburt ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auto, Welt, Baby, Marburg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten