21.01.11 06:16 Uhr
 349
 

Altötting: Opferstock für Kirchenspende dient aus - Nun zahlt man mit EC-Karte

Normalerweise ist in einer Kirche der Opferstock dazu da, der Kirche etwas Gutes zu tun und eine kleine Spende in Form von Kleingeld zukommen zu lassen.

Eine Kirche in Altötting in Bayern hat den Opferstock nun aber kurzerhand umgerüstet und ein EC-Kartenleser eingebaut. Jeder der nun spenden möchte, kann dies zwar ungewöhnlich aber bequem per EC-Karte tun. Lediglich die Geheimzahl muss eingegeben werden.

"Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass viele Leute mit Scheckkarte spenden. Ich selbst bevorzuge den herkömmlichen Opferstock", sagte ein Kirchengänger, der den Kartenleser entdeckt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kirche, Spende, Zahlung, EC-Karte, Altötting, Opferstock, Zahlweise
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 08:21 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie jedes andere Wirtschaftsunternehmen muss auch die Kirche mit der Zeit gehen ... also zumindest was die Geldbeschaffung angeht ...
Kommentar ansehen
21.01.2011 09:51 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ja mal gespannt wenn die 1. mobilen EC-kartenleser für Bettler auf den Markt kommen.

Ich denke hinter der Idee ssteckt der Hintergedanke, dass so mancher Kirchgänger, der ser Kirche Geld zuschieben (spenden) möchte einen größeren Beitrag gibt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?