21.01.11 06:00 Uhr
 326
 

Warner Bros. plant "Lethal Weapon"-Remake

Es ist kein Geheimnis, dass in Hollywood gerne alte Filme herausgekramt werden, um mit einem Remake noch einmal ordentlich Geld in die Kassen zu scheffeln. Nun scheint auch die "Lethal Weapon"-Reihe, in der Mel Gibson und Danny Glover die Hauptrollen besetzten, dieser Ausbeutung zum Opfer zu fallen.

Warner Bros. plant nämlich ein Remake der ungleichen Partner, welche für die Polizei von Los Angeles tätig sind. Will Beal übernimmt die Aufgabe als Drehbuchautor.

Doch nicht nur "Lethal Weapon" erlebt eine Neuverfilmung. Ebenfalls Filme wie "The Wild Bunch", "Westworld" und "Tarzan" sollen für die Kinosäle neu aufpoliert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Remake, Warner Bros., Lethal Weapon
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.01.2011 06:00 Uhr von MGafri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die komplette Liste der Filme, welchen Warner Bros. ein Remake spendiert, gibt es in der Quelle zu sehen. Ich finde es eigentlich traurig, dass diese Klassiker in einem neuen Gewand erneut für Geld herhalten müssen.
Kommentar ansehen
21.01.2011 08:06 Uhr von Animus2012
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dieser "wahn" geht mir langsam auf die nerven
Kommentar ansehen
21.01.2011 09:19 Uhr von Floxxor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
dann tut so, als würde es die Remakes nicht geben, niemand zwingt euch sie zu sehen.

[ nachträglich editiert von Floxxor ]
Kommentar ansehen
21.01.2011 09:53 Uhr von Huggin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann ja den einen Oder anderen Klassiker neu verfilmen, aber alles was mal erfolg hatte nochmal aufrollen um den Hals noch mehr zu füllen!? OMFG dann kommt also auch bald mal wieder "Kevin allein zu Haus" in die Kinos!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?