20.01.11 23:23 Uhr
 176
 

Globe-Theater führt 2012 alle Stücke von Shakespeare in verschiedenen Sprachen auf

Das berühmte Globe-Theater in London will 2012 aus Anlass der Olympischen Spiele alle 38 Stücke von Shakespeare in verschiedenen Sprachen aufführen.

Die sechswöchige Aktion soll am 23. April, dem Geburtstag des Dichters, beginnen. So werden die Besucher des Theaters unter anderem "Der Widerspenstigen Zähmung" in Urdu oder "König Lear" in der Sprache der australischen Ureinwohner sehen können.

An dem Projekt, das bereits jetzt als eins der anspruchsvollsten in der Geschichte des Shakespeare-Theaters gehandelt wird, sollen Theater-Gruppen aus der ganzen Welt teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Theater, Shakespeare
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 23:23 Uhr von irving
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin seit vielen Jahren ein großer Fan von dem Globe-Theater- die Erfahrung ist absolut einmalig, weil man während der Aufführung in die Atmosphäre des elisabethanischen Theaters regelrecht versetzt wird - und es kostet nicht mal soooo viel.Also "König Lear" in der Sprache der Ureinwohner ist definitiv etwas, worauf man sich schon jetzt freuen kann:-)
Kommentar ansehen
21.01.2011 20:36 Uhr von UDERZO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir reden gerade im Englischunterricht über Shakespeare, und somit auch über das Globe-Theatre, und da war es schon sehr amüsant das heut morgen zu lesen :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus in Rede: "Macht ist wie Gin auf leeren Magen zu trinken"
Aufklärung von Missbrauchsfällen: Chef-Ausbilder der Bundeswehr entlassen
Chinesisches Militär stellt ersten eigenen Flugzeugträger vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?