20.01.11 15:53 Uhr
 1.627
 

Tumor war Zyste: Englischer Arzt entfernt Teenager unnötigerweise einen Hoden

Ein Arzt hat einem 18-jährigen Jungen in England unnötigerweise einen Hoden entfernt. Man diagnostizierte zunächst Krebs bei dem Teenager, weshalb man zu dieser Maßnahme griff.

Bei der OP fand man heraus, dass es sich bei dem vermeintlichen Tumor jedoch nur um eine harmlose Zyste handelte.

Der operierende Arzt sagt jedoch, die Entfernung des Hodens sei leider die einzige Möglichkeit gewesen, zu erkennen, ob es sich um etwas harmloses handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Krebs, Operation, Teenager, Tumor, Hoden
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 16:01 Uhr von ligion
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
passiert! Meinem Vater musste auch ein Hoden entfernt werden als er so alt war, und trotzdem hat er noch 3 jungs bekommen. Also ich denke mal er wirds überleben..
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:03 Uhr von Huggin
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Na immerhin hat er noch einen! Besser so als anderst und er hat wirklich sch... Krebs! Und jetzt kann man wenigstens Einstein zu ihm sagen!
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:45 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man so oder so sehen Wenn der Arzt einen Fehler gemacht hat und der Hoden somit unnötig entfernt wurde, ist das ganze natürlich schon schlimm und der Arzt sollte die Konsequenzen tragen, denn auch wenn dieses Organ - in Anführungszeichen - doppelt vorhanden ist, so hat man mit nur einem Hoden ja doch unter Umständen minimale "Einbuße" was die Zeugungskraft angeht. Ist natürlich von Person zu Person verschieden und muss nicht sein. Kann aber passieren.

Sollte es jedoch stimmen, dass der wahre Ursprung nicht ohne das Entfernen des Hodens bestimmt werden konnte, dann schließe ich mich Huggin an: Lieber so, als dass es wirklich Krebs gewesen wäre.
Kommentar ansehen
20.01.2011 17:05 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Arzt einen Fehler gemacht hat: Dann sollte unter anderem dafür geradestehen, Sperma vom Bengel einfrieren und lagern zu lassen und die Kosten dafür zu tragen. Als Art Versicherungsersatz für den verlorenen Hoden.
Kommentar ansehen
20.01.2011 18:14 Uhr von mAdmin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ligion: jetzt stell dir mal vor wie cool du geworden wärst, wenn du aus dem besseren hoden stammen würdest! soviel potential für die katz :p

zum thema:
schade drum, aber wie soll man es anders auch feststellen. radiologisch würde keiner sagen: 100% gesund, ich übernehme die kosten, falls es doch krebs ist :D?
Kommentar ansehen
20.01.2011 20:44 Uhr von ThorstenKipp1971
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
das würde mir ganz schön auf den Sack gehen!
Kommentar ansehen
21.01.2011 00:23 Uhr von Biliner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiß, kann man das beim begutachten des Hodens, zu einem sehr hohen Prozentsatz, erkennen ob es sich um Krebs handelt. Leider läßt sich durch Blutanalyse nur, ich glaube, eine Krebsart ausschließen. Von vier möglichen. Von einem Behandlungsfehler würde ich hier nicht ausgehen. Lieber Ei weg als später zu krepieren.
und
@ SylarXYZ, ThorstenKipp1971 und Kaputt:
Nichts für ungut aber Leuten wie euch wünsche ich eine beidseitige Fehldiagnose. Wer so eine Scheiße schreibt hat sich mit dem Thema noch nie auseinandergesetzt.

[ nachträglich editiert von Biliner ]
Kommentar ansehen
21.01.2011 08:05 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: dafür wird der eine Hoden jetzt größer (es übernimmt die Funktion des anderen, wie bei Lungen) :)
Kommentar ansehen
21.01.2011 13:34 Uhr von omar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ligion: Und was wäre, wenn das nicht dein (biologischer) Vater ist... o.O

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?