20.01.11 15:44 Uhr
 457
 

"Flip Phone" - Drei Displays am Smartphone der Zukunft

Der Designer Kristian Ulrich Larsen hat sein Konzept vom Smartphone der Zukunft vorgestellt. Die von ihm konzeptionierten Smartphones verfügen über drei Displays.

Alle Displays, die bei dem "Flip Phone" verbaut wurden, sind flexible AMOLED Displays. In seinem Erscheinungsbild unterscheidet sich das Smartphone komplett von bisher bekannten Smartphones.

Auf den Super AMOLED Displays sollen jeweils einzelne Apps darstellbar sein. Ebenso sollen die Displays auch weitere Inhalte unabhängig voneinander darstellen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Zukunft, Smartphone, Display, AMOLED
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 16:27 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Geiles: Video, auch mit dem Andocken an das andere Phone, tolle Idee.
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:29 Uhr von noddi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
an sich ein tolles konzept: bin mal gespannt ;-)

[ nachträglich editiert von noddi ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:33 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@noddi: Guck Dir mal das Video an, das Handy kann man ganz flach zusammenklappen.

http://www.yankodesign.com/...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?