20.01.11 14:11 Uhr
 362
 

Netto kooperiert mit Kreditkartenunternehmen: Gratis-Karte mit Zehn-Euro-Netto-Gutschein

Der Discount-Riese Netto macht seit Kurzem gemeinsame Sache mit der Kreditkartenfirma Barclaycard. Das Resultat ist nun die Netto "cardNMore" Kreditkarte, die dauerhaft kostenlos bleiben soll und bei ihrer Anforderung sogar einen Zehn-Euro-Netto-Gutschein beinhaltet.

Das Zahlungsziel soll zweimonatig und zinsfrei sein. Das Guthaben wird mit 2,2 Prozent verzinst, was derzeit von keinem Tagesgeldkonto übertroffen wird. Der Haken an der Sache: Überschreitet der offene Kreditbetrag die zinsfreie Zeit, fallen satte 16,99 Prozent Zinsen an.

Begeisterte Netto-Fans können mit der Karte auch Bonuspunkte sammeln und das Ersparte dann, zusammen mit den zehn Gratis-Euro, in ihrem Lieblings-Discounter ordentlich auf den Kopf hauen.


WebReporter: sinnfluss
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bonus, Kreditkarte, Gutschein, Gratis, Netto
Quelle: www.sparwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 14:18 Uhr von gurkeaufkreuzzug
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
omg: und wieder eine neue Karte, wenn man bei jedem Laden Bonuspunkte sammeln will braucht man nen Rucksack um alle Karten mitzuführen.

eine führ alle wäre mal sinnvoll und nicht tausend clubkarten, die eh irgendwo nen hacken haben

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?