20.01.11 14:12 Uhr
 192
 

Sony entscheidet sich für Opera Browser bei TVs und Blu-ray Playern

Wie die Entwickler des Opera Browser bekannt gegeben haben, hat sich Sony für den Gleichnamigen entschieden, um diesen auf verschiedenen Endgeräten zu integrieren, darunter auf Fernseher der Bravia-Serie und Blu-ray Playern. Hier wird auch eine Integration auf der PS3 vermutet.

Das Ziel von Opera ist es, interaktive Komponenten mit Heimanwender und Lösungen von Opera und "State-of-the-Art"-Devices von Sony zu verbinden. Eine Auslieferung ist ab April 2011 geplant.

Vor allem die PS3 würde einen großen Vorteil daraus ziehen, da diese derzeit den veralteten Netfront Browser nutzt, der mit anderen nicht mehr mithalten kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Sony, Browser, Blu-ray, Opera
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?