20.01.11 13:08 Uhr
 4.457
 

Deutschland: Das Geschäft mit der Verhütung

Mit der Verhinderung von Schwangerschaften lässt sich in Deutschland ein gutes Geschäft machen. Von Januar bis November 2010 wurden Anti-Baby-Pille im Gesamtwert von 577 Millionen Euro verkauft. Allein der Pharmakonzern Bayer setzte im Jahr 2009 weltweit rund 1,3 Milliarden Euro mit der "Pille" um.

Die Trennung von Sexualität und Fortpflanzung war laut den Wissenschaftlern mit der Erfindung der "Pille" erreicht. In Deutschland verhütet fast die Hälfte der Frauen zwischen 15 und 49, die in einer Beziehung leben, mit der Pille.

Laut dem Marktforschungsinstitut IMS Health verkauft die Kondomindustrie in Deutschland pro Jahr fast 215 Millionen Kondome und erzielt damit einem Umsatz von ca. 100 Millionen Euro. Andere hormonelle Verhütungsmittel würden im vergangenen Jahr für über 100 Millionen Euro verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Sex, Geschäft, Kondom, Pille, Verhütung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 13:10 Uhr von Pilzsammler
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Sex sells! lol :)
Kommentar ansehen
20.01.2011 13:24 Uhr von makabere_makkaroni
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
eine drei-monats-packung: meiner Pille (und das ist nur die günstige, aber identische Ratiopharm-version) kostet über 30 €. Und seit November zahlt die Kasse auch nicht mehr. Ich finde, die Pille sollte bis 20 umsonst sein, wenn man gerade frisch mit Uni/arbeiten angefangen hat kann eine Schwangerschaft auch ziemlich aus der Bahn werfen.
Ich kenne Frauen, die im Jahr über 120-180€ für die Verhütung ausgeben. Aber, alles günstiger als sich um ein Kind zu kümmern.
Kommentar ansehen
20.01.2011 13:32 Uhr von J4CK
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
was aber verschwiegen wird sind die vielen hormonellen probleme die die frauen oft danach haben ....
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:00 Uhr von Essay16v
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja Das seh ich anders... ;) Aber Komdome sind jetzt auch nicht viel billiger auf Dauer. Hm... Ist ausnutzen einer "Notlage" nicht Nötigung von der ganzen Branche?
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:05 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@bastb: dass es nicht zu den lebensnotwendigen dingen gehört und jeder selbst dafür verantwortlich ist, ist klar. aber nur darauf zu verzichten, nur um kein balg zu bekommen, ist genauso kuhmist. dort wo die natur versagt, muss halt nachgeholfen werden ;-)
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:24 Uhr von atrocity
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Falsch. Sexualität ist ein anerkanntes Grundbedürfnis des Menschen. Glaube nicht irgendwelchen religiösen Fundamentalisten die dir etwas anders erzählen wollen.

Aber ja, Sexualität ist nicht gleich Geschlechtsverkehr ohne Gummi. Wem die Pille zu teuer ist der soll halt Kondome nehmen. 100 Stück ab 7€

[ nachträglich editiert von atrocity ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:43 Uhr von Tekkenizer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Die Pille: Die zweitschönste Sache der Welt, die eine Frau in den Mund nehmen kann und nicht schwanger wird.
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:49 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: ich denke nicht, dass bastb sich damit auf religiöse fundamentalisten berufen hat. er wollte einfach nur sagen, das sex für einen einzelnen menschen nicht lebensnotwendig ist. und das ist es auch nicht. ein mensch kann auch ohne sex leben und gut leben. ein mensch stirbt nicht, wenn er keinen sex hat und kann auch ohne diesen alt und glücklich werden.
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:53 Uhr von atrocity
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Nach der Maslowsche Bedürfnispyramide gehört sexualität zu den Grundbedürfnissen. Damit ist es zwar nicht überlebenswichtig aber, Zitat: "Die Befriedigung von Grundbedürfnissen des Menschen in diesem Sinne sind notwendige Voraussetzungen für ein gesundes, zufriedenes und würdiges Leben."
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:13 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity: das mag schon sein, aber kommt es nicht auch ein bisschen darauf an, was jeder für sich selbst für prioritäten festlegt? wenn dies für jemanden keine große rolle spielt und er seine erfüllung dafür eher in anderen dingen findet, kann dieser jemand genauso gesund, zufrieden und würdig leben. das definiert doch jeder für sich selbst.
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:17 Uhr von spatenkind
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
schnell: ne steuer drauf. da muss die regierung ordentlich mit verdienen. ich schlage 30 % vor. als grund nehmen wir einfach die sinkende geburtenrate in deutschland.
die GEMA schlägt auch nochmal 10% drauf denn es werden so ja neue künstler verhindert.
und die GEZ verlangt ne zusätzliche gebühr weil die verhüteten kinder ja theoretisch hätten fernsehn gucken können.
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:23 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@spatenkind: made my day :D
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:37 Uhr von jpanse
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn man mal davon ausgeht: das man 1x täglich Sex hat sollten 40€ für Verhütung im Jahr in Form von Kondomen reichen, die gibt es nämlich recht günstig.

Ich stelle mal die Behauptung auf, niemand hier hat an 365 Tagen im Jahr Sex...und die Pille zu nehmen nur damit man eventuell mal spontan ne Nummer schieben kann...naja...Ich muss sagen, seit meine Frau die Pille abgesetzt hat, hat sie sich verändert, aber zum Positiven. Sie ist ruhiger und gelassener, nicht mehr so Emotional. Von daher...ein gutes Geschäft ;)
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:00 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Ja, da kann ich nur noch zustimmen ;-)

Btw, Frauen sollten mM nach auch in Beziehungen nicht auf die Pille setzten. Ich kann der Beobachtung von jpanse nur zustimmen.
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:19 Uhr von TheDispatcher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Alternative: Sie soll schlucken, er soll lecken.

Bei haben Ihr "Ding", und das ganz ohne Pille.
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:39 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@thedispatcher oder er versenkt sein gemächt einfach dort, wo nie die sonne scheint ;-)
Kommentar ansehen
20.01.2011 21:22 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atrocity: Nicht wenn man keine normale Größe hat, da wirds leider teuer :)
Kommentar ansehen
21.01.2011 08:23 Uhr von Ray71
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
gibt auch noch andere Gründe, die Pille zu nehmen. Ich brauche sie für ein geregeltes Leben, da ich keine Lust habe, zwei Wochen lang meine Periode mit erheblichen Krämpfen zu haben. Auch eine Schwangerschaft - die nebenbei erwähnt, ohne Pille nie zustandegekommen wäre - hat dieses Problem nicht beseitigt. Trotzdem muß ich - nur für das Rezept, da ich dann auch noch voll bezahlen muß - auch noch jedesmal diese blöde Praxisgebühr zahlen.
Kommentar ansehen
23.12.2011 23:52 Uhr von djyesh2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht auch günstiger: wer menstrationsprobleme hat, sollte sich gut beraten lassen. Ich hab gute Erfahrungen mit der Jasmin gemacht. Allerdings ist diese nicht gerate billig.
Günstiger ist da Verhütung mit Kondomen. Die gibts ja schon für ein paar Euroen.
http://www.simplytoys.de/...

Leider ist die Pille für den Mann ja noch viel zu unsicher.
Wir verhüten jetzt seit schon ca. 1 Jahr mit Kondom und wir sind auch zufrieden.
Lisa & Bernd

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?