20.01.11 12:03 Uhr
 392
 

Sonde "Stardust" trifft am Valentinstag auf Komet "Tempel 1"

Zwischen dem 14. und 15. Februar erreicht die NASA-Sonde "Stardust" den Kometen "Tempel 1", um möglichst hochauflösende Aufnahmen von diesem zu schießen. Hintergrund ist die Erforschung von Veränderungen auf Kometenoberflächen.

Bereits im Jahr 2005 hatte die Sonde "Deep Impact" die Oberfläche von "Tempel 1" beschossen, damit sich Rückschlüsse über die Beschaffenheit des Kometen ziehen lassen.

Die NASA erhofft sich aus den neuen hochauflösenden Fotos Erkenntnisse über die Zusammensetzung des Kometen sowie Anhaltspunkte über die Geschichte des Kometen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Sonde, Astronomie, Komet, Valentinstag
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen