20.01.11 11:23 Uhr
 256
 

Flughafen Frankfurt: Bus fährt in Personengruppe - Eine Tote

Am Frankfurter Flughafen ist ein Bus des Flughafenbetreibers Fraport in eine Menschenmenge gefahren. Dabei wurde eine Person getötet und fünf Personen verletzt.

Gegen 08:20 Uhr war der Bus an einem Bushäuschen am Tor 25 des Airportrings in die Menschenmenge gefahren. Die Straße führt um den Flughafen herum.

Zurzeit ist noch unklar, ob außer dem Fahrer noch weitere Personen in dem Bus gesessen haben. Der Fahrer des Busses erlitt einen Schock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Frankfurt, Flughafen, Bus, Toter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 11:34 Uhr von Intolerant.
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Traurige Geschichte: Ich hoffe der Busfahrer wird nicht zu hart bestraft, er hat zwar einen Fehler begangen aber jeder verdient ja eine zweite Chance.

[ nachträglich editiert von Intolerant. ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:30 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr verwunderlich wenn der Busfahrer hier nicht zu schnell gefahren ist. Normalerweise laufen kaum so große Gruppen im offenen Gelände herum.

Vielleicht sind auch die Ohrenschützer den Menschen zum Verhängnis geworden, weil sie die Bus nicht gehört haben. Das ist natürlich alles spekulativ und sollte nicht überbewwertet werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: Gewalteskalation an Sprachschulen
Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?