20.01.11 10:28 Uhr
 2.548
 

NRW: 18-Jähriger starb nach Prügelattacke - Fünf Täter sind angeklagt

Im November 2009 sollen fünf Jugendliche den 18-jährigen Matthias F. in Wipperfürth tot geprügelt haben. Bei der Auseinandersetzung ging es um ein beschädigtes Mobiltelefon. Nach der Tat ließen die mutmaßlichen Täter das Opfer verletzt liegen.

Laut Anklageschrift werden den drei beteiligten Männern Körperverletzung mit Todesfolge und den beiden Frauen Beihilfe vorgeworfen. Den fünf Angeklagten wirft die Staatsanwaltschaft außerdem unterlassene Hilfeleistung vor.

Ein Zeuge rief etwa 30 Minuten nach dem Vorfall den Rettungsdienst. Der 18-Jährige war bei dessen Ankunft bereits seinen Verletzungen erlegen. Laut Gutachten verstarb er an Hirnblutungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Täter, Todesfall, NRW, Schläger, Körperverletzung
Quelle: www.oberberg-aktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 10:34 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+77 | -7
 
ANZEIGEN
... und wieder sind ein paar unserer lieben Mitmenschen mit Migrationshintergrund, an einer Gewalttat beteiligt.

Warum werden straffällige Migranten nicht einfach ausgewiesen um endlich mal ein Exempel zu statuieren.
Die Strafen dafür sind in Deutschland doch für solche nur ein Witz.
Es muß mal wirklich abgeschreckt werden indem man solchen Abschaum richtig hart bestraft.

[ nachträglich editiert von Canoa-Quebrada ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 10:45 Uhr von Seridur
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
ja super: namen in der quelle wurden alle geaendert. finde eigentlich, dass man solche leute direkt mit vollem namen nennen sollte damit sich schoen rumspricht was sie fuer ein asoziales pack sind.
laut der namen (wenn auch abgeaendert) scheint es ja bei den maedels um deutsche zu handeln. kann mir mal einer erklaeren was eine frau bitte toll daran finden kann, wenn der freund/irgendein freund mit mehreren auf einen wehrlosen menschen einschlaegt oder ihm auch noch gegen den schaedel tritt? ich kapier es nicht..
Kommentar ansehen
20.01.2011 10:51 Uhr von PeterLustig2009
 
+42 | -4
 
ANZEIGEN
@Canoa-Quebrada: /Ironie

Ich glaub du hast das mit der Integration usw. noch cnith so verstanden. Nicht die müssen sich uns anpassen. Wir müssen uns denen anpassen. Wenn da mal auffällt dass dass nicht passiert müssen die mal nen Exempel statuieren. Nur deswegen wurde dieser Integrationsunwillige totgeprügelt.
Zum Glück sehen unsere Richter das auch so und werden die 5 "Helden" mit Bewährungsstrafen oder Freisrüchen belegen.

/Ironie off

[edit;prepina]
Kommentar ansehen
20.01.2011 10:53 Uhr von Intolerant.
 
+40 | -5
 
ANZEIGEN
Tja, Bewährung, würde man Ausländer hart verurteilen, wäre der Richter ja ein Nazi.
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:04 Uhr von BEBU1
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Kann: ich nur zustimmen! Ausländer die sich hier was zu schulden kommen lassen gehören rausgeschmissen. Das würde uns auch noch Geld sparen, denn so brauchen wir sie nicht im Knast durchfüttern. In der Schweiz schafft man so ein Gesetz per Volksentscheid durchzusetzen, hier ist sowas ja nicht drin.
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:14 Uhr von fallobst
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
@ bebu1: frag mal bei den grünen nach, die sind doch sonst immer für bürgerentscheide etc.
ne, moment, das wäre ja gegen deren multi-kulti-paradies-vorstellung und wird dann natürlich nicht unterstützt...

die zustimmung für die abschiebung dieses lumpenpacks wäre übrigens unter migranten (mit ausnahme des nordafrikanischen und nah-östlichen "kulturraumes") wesentlich höher als unter deutschen, da dort niemand mit schuldkomplexen rumläuft und sich von nazi-keulen "totschlagen" lässt.
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:49 Uhr von Carpet
 
+4 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:51 Uhr von quade34
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
bin gespannt, zu welchem Urteil sich der oder die Richter durchringen werden. Es müßte für dieses Lumpenpack Arbeitslager geben. Mit 16 Std. am Tag bei minimaler Ernährung und schlafen auf Holzpritsche. So bekommen sie geheizte Zellen, Duschen mit Warmwasser, Arzt und Zahnarzt umsonst, Einkaufsmöglichkeiten, und von den guten Kumpels auch Drogen und Alk. Bei Entlassung einen Betreuer und manchmal sogar noch bevorzugt eine Arbeit, weil es ja so "arme Menschen" sind.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:10 Uhr von spatenkind
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
ist mir egal ob die migrationshintergund hatten oder nicht. wer zu FÜNFT auf EINEN der am boden LIEGT einprügelt hat jegliches recht in dieser gesellschaft verspielt und sollte als vogelfrei ernannt werden.
das man sich mal kloppt kommt ja schonmal vor, aber sobald jemand am boden liegt ist es vorbei.
ich bekomm echt nen dicken hals wenn ich sowas lese. auch dieses weib dass ihn zum treffen gerufen hat....
könnte man nicht als bestrafung so nen SAW parcour für die täter errichten? und wenn einer überlebt dann darf er als belohnung nochmal.
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:39 Uhr von Stiffler2k4
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
traurig aber wahr...Vor Gericht heisst es dann "du du du" mit ein paar Streicheleinheiten und das war es...

Ich wäre für ein sibirisches Arbeitslager! Mal sehen ob denen dann sowas nochmal in den Sinn kommen würde (sofern die´s überleben)

[ nachträglich editiert von Stiffler2k4 ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:47 Uhr von Seridur
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Jalapeno: die werden die namensaenderungen wohl kaum willkuerlich 2 verschiedenen kulturkreisen anpreisen, was genau passt dir denn daran nicht?

mohammed s.
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:50 Uhr von PeterLustig2009
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
@Carpet: [...]Bei einem Land wie Deutschland wo die Politik herrscht, sollte man erwarten das sie dieses Problem mit Vernunft und Verstand regeln[...]
Warte mal das ist eigentlich ganz einfach
1. Migrant kommt ins Land bezieht Hartz4
2. Migarnt bricht das Gesetz und schert sich nicht um Integration

Da sagt mir mein Verstand der will das Land nur ausnehmen und verarschen. Da sagt mir die Vernunft ich muss die ehrlichen Migranten sowie meine Bürger schützen und solch ein Pack rausschmeißen!!!

[...]Mehr Bildung , mehr auflklärung , fähiges Arbeitersystem sowie ein Bürgergeld bzw Grundeinkommen. [...]
1. Ist dieses Verhalten kein Problem fehlender Bildung, falscher Aufklärung oder wirtschaftlicher Defizite, sonst würden deutlich mehr Bürger dieses Landes kriminell werden.

Bürgergeld bzw Grundeinkommen gibt es bereits!! Nennt sich Hartz4 und dient zur sozialen Absicherung (einmalig in Europa und wahrscheinlich auch auf der Welt) für Erwerbslose (gut), arbeitsunfähige (gut) und arbeitsunwillige (schlecht)

Wer hier nach Deutschland kommt muss
1. gewillt seins ich den Deutschen anzupassen!!
2. Die Gesetze und Gepflogenheiten des Landes anerkennen
3. gewillt sein zu arbeiten!!!

Wer hierher kommt und
1. die Gesetze nicht respektiert
2. sich lieber selber nen "Clan" aufbaut anstatt sich zu integrieren
3. lieber Hartz4 "abzieht" und auf der Straße rumhängen will
gehört hier nicht her, nutzt das System aus und darf gerne wieder in die Heimat zurück.

Zu erzählen dieser Abschaum wäre Opfer fehlgeschlagener integration ist absurd und ist falsche Solidarität mit diesem Abschaum
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:52 Uhr von Xaardas
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Eine der Frauen hat das Opfer ja zum "Treffpunkt" gebracht.....Ich wies nicht wie das die Richter sehen aber ich hab da mal was von "Gemeinschaftlich Geplantem Mord" gelernt. In Kombination mit der Anzahl der Leute würde ich sogar noch das rechtssprech "Bandenverhalten" hinzufügen und darauf mein Urteil sprechen was natürlich nicht milde ausfallen würde...natürlich nur, wenn ich Richter wäre.

Und fernab ihrer Herkunft ist das sowas von widerlich das mir da schon fast das Kotzen kommen möchte.



/edit: "für die beiden 18 Jährigen gilt das Jugendstrafrecht"<----warum? Ich dachte immer sobald man 18 ist darf man sich vollends verantworten für seine Taten.


und ein kleines Schmankerl am ende..

Original Quelle Zitat: "Zu diesem Artikel werden keine Leserkommentare freigeschaltet.".....da darf sich jeder seienn teil zu denken.

[ nachträglich editiert von Xaardas ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:59 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Carpet: "Das hätte Politische sowie Ethische folgen."

Ist es in deinen Augen ethisch vertretbar, straffällige Migranten bzw. Mitbürger mit Migrationshintergrund, hier ihr Unwesen weiter treiben zu lassen?
Ist es nicht wesentlich sinnvoller solche Menschen in ihre Heimat zurückzuschicken, um die einheimische Bevölkerung vor solchen Menschen zu schützen?
Das spart den Staat/Steuerzahler zumal auch noch eine Menge Geld. Warum solche offenbar schwerst gewalttätigen Menschen auch noch durchfüttern (Hartz4 oder Knast kostet alles Geld)?

"Bei einem Land wie Deutschland wo die Politik herrscht, sollte man erwarten das sie dieses Problem mit Vernunft und Verstand regeln."

Wie du ganz deutlich sehen kannst, funktioniert das in Deutschland aber leider nicht. Es wird nur schlimmer.

"Mehr Bildung , mehr auflklärung , fähiges Arbeitersystem sowie ein Bürgergeld bzw Grundeinkommen."

Dieser Aussage stimme ich soweit zu.

"Deine hetzjagdt würde genau das Gegenteil bewirken und uns noch weiter Spalten. Worauf du deinen Zorn auslassen kannst sind die Pseudo Medien, die uns wortwörtlich alle verderben."

Ich betreibe keine Hetzjagd und habe auch keinen Zorn auf Migranten. Allerdings bin ich auch kein Gutmensch, der alles relativiert und schönredet um ja nicht die in Deutschland lebenden Minderheiten zu verärgern. Wer sich als Ausländer in Deutschland nicht benehmen kann oder straffällig wird, gehört hier nicht her. Das ist doch wohl plausibel und hat nichts mit Hass, Zorn, Ausländerfeindlichkeit oder gar Hetzjagd zu tun.

"Abgeschreckt müssen nur die Eier wie du , durch einen Vernüfntigen Verstand werden , damit solche Gedanken niemals aufkommen."

Aus dieser deiner Aussagen entnehme ich, daß DU ganz offensichtlich großen Zorn gegen Migrations-Kritiker verspürst und mit Anzüglichkeiten den Selbigen kompensierst.

Atme mal tief durch und beruhige dich.
Kommentar ansehen
20.01.2011 13:40 Uhr von flo-one
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
angestachelt und wieder mal sind die weiber die tragende kraft.

die gossenbratzen finden es geil wen ihr freund krass moslem mit gang ist und jeder schläge kriegt jaaa....
aber dann heulen se rum wense selbst schläge bekommen von ihrem tollen freund und rennen heulend zu mami und papi
was fürn bösen schlägerfreund sie haben ;)
ich schäme mich für manche frauen so sehr...
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:23 Uhr von Entertainerz
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2011 14:34 Uhr von Entertainerz
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:13 Uhr von muhkuh27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das endet bestimmt eh mit Körperverletzung mit Todesfolge.
3-4 Jahre Knast für die Täter und das wars.
Kommentar ansehen
20.01.2011 15:27 Uhr von nougatkeks
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Erklärung:

Das Jugendstrafrecht darf meines Wissens nach bis zu einem Alter von 21 Jahren angewendet werden, wenn durch ein Gutachten nachgewiesen wird, das der/die Täter zum Tatzeitpunkt noch nciht die geistige Reife eines Erwachsenen besaßen.

Ich persönlich bin der Meinung, wer prügeln kann wie die großen, der soll auch bestraft werden wie die großen, egal ob Deutscher oder Ausländer. Es ist einfach unglaublich das immer wieder Menschen bleibende Schäden oder den Tod durch solche NIchtigkeiten erleiden. Wie lange soll das noch so weitergehen? Es macht langsam echt keinen Spaß mehr in D zu leben wenn man jeden zweiten Tag mit so einem Scheiß konfrontiert wird.
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:05 Uhr von Azureon
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Also "Das Jugendstrafrecht darf meines Wissens nach bis zu einem Alter von 21 Jahren angewendet werden, wenn durch ein Gutachten nachgewiesen wird, das der/die Täter zum Tatzeitpunkt noch nciht die geistige Reife eines Erwachsenen besaßen."

Wer in dem Alter noch nicht gecheckt hat, dass Gewalt solche Folgen nach sich zieht, der ist einfach für mich geistig schwerbehindert im Kopf und gehört alleine aus dem Grund schon aus dem Verkehr gezogen.
Kommentar ansehen
20.01.2011 18:52 Uhr von FunkyMonkey
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Da kommt wieder der braune SN-Sumpf zum Vorschein. Ihr müsst euch auch mal in deren Lage versetzten: Es gibt ja auch welche die ihre Ausbildung machen, deutsch lernen, sich versuchen so gut wie möglich zu integrieren und am Ende keinen Job bekommen nur weil sie Ausländer sind. Sowas frustriert natürlich und das bekommen dann auch die Kinder zu spüren, und das prägt die nächste "Generation".
Was ich damit sagen will ist dass es viele Gründe geben kann dass Person X so handelt wie sie es tut. Einige sollten mal ihren Horizont erweitern und nicht nur oberflächlich Schlüsse ziehn ala "die kommen ja nur wegen Hartz 4"
Leider versuchen die wenigstens sich überhaupt mit Migranten auseinanderzusetzen und sie zu verstehn, Stattdessen werden sofort ALLE verurteilt, nur weil sich einige daneben benehmen. Es ist nunmal so dass die meisten Migranten der unteren Bevölkerungsschicht angehören. Je größer die Armut desto höher die Perspektivlosigkeit und Gewaltbereitschaft.
Kommentar ansehen
20.01.2011 19:38 Uhr von smile2
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mal wieder @FunkyMonkey

Ja klar, sind mal wieder die anderen Schuld. Der blöde Deutsche hat den Job bekommen ... also bekommt er eine verpasst.

Ich kenne auch genug Leute, die keinen Job bekommen, teilweise auch mit echt super Vorraussetzungen bezüglich Zeugnissen etc. ABER: Die gehen nicht auf die Straße und knüppeln mit mehreren Personen jemanden zusammen!

Meiner Meinung liegt das Hauptproblem bei diesen Typen selber! Ihr dämliches Machtgehabe, ich bin der tollste in meiner Gang und das muss ich beweisen. Wir sind ja sowas von heftig, uns kann keiner was, und wer was sagt, bekommt ne Schelle.

Und das machen auch nicht nur Personen ohne Job. Es gibt auch genügend Personen, die nen Job haben und sich trotzdem so daneben benehmen!!

Leider ist es aber auch so, dass solches Machtgehabe und solche Taten verdammt häufig bei einem bestimmten "Kulturkreis" vorkommt. Man brauch doch nur in bestimmte Gegenden Deutschlands zu fahren und sieht es mit seinen eigenen Augen.

Selbst hier bei uns, einem kleineren Städtchen kann man sowas beobachten. Geht man spät abends durch die Gegend ... Rathausplatz z.b. kann es schon vorkommen, dass man ohne ersichtlichen Grund blöd angemacht wird. Und nein, dabei handelt es sich nicht um Hans, Peter und Michael, die sich gerne Abends dort treffen um Karten zu spielen.

Klar, werfen solche Taten wieder ein schlechtes Bild auf die ganze Gruppe von "Migranten". Es sind ganz sicher nicht alle so. Behaupte ich auch nicht, kenne sehr viele, die super drauf sind. Aber grob gesehen, hat man überwiegend ein Problem grad mit diesem Kulturkreis!
Kommentar ansehen
20.01.2011 20:49 Uhr von fallobst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ funkymonkey: bullshit, jemanden in einen hinterhalt (wegen einem dummen handy noch dazu) zu locken, zusammenzuschlagen und auf den am boden liegenden, bewusstlosen und blutenden zu treten ist ein verhalten, das du nicht mit frust oder sonst was erklären kannst. kein vernünftiger mensch tut so etwas. nicht mal tiere tun so etwas... töten wegen centbeträgen.

und ja, mich pisst das auch gewaltig an, dass wegen den bekloppten ...krabbenmenschen (wir wissen ja alle wer mit krabbenmenschen gemeint ist) alle anderen ausländer in den dreck gezogen werden. diese ärgern sich noch deutlich mehr als du. aber die liebe politik will ja nicht, dass polizeistatistiken detailiert aufgelistet werden, sodass man mal die schläger-krabbenmenschen erkennt. ne, die dürfen weiter als wolf im schafspelz weiter machen und krabbenmensch-clan-strukturen aufbauen. jeder vernünftige migrant, auch unter den krabbenmenschen selbst (kenne da auch genug) will das genau diese wölfe im schafspelz endlich aufgezeigt, gepackt und rausgeworfen werden, denn die haben in der gesellschaft gar nichts verloren.

btw: red mal mit anderen migranten-frauen, von denen würde sich fast keine mit einem krabbenmenschen-mann einlassen, weil die genug schlechte erfahrungen gesammelt haben. die krabbenmenschen-männer haben glück, dass die deutschen mädels noch so dumm und blind sind sich sowas anzutun.

mein comment mag jetzt böse und polemisch klingen, aber es spiegelt genau das wieder, was viele leute sagen/denken/wissen... und sie sagen das nicht wegen den medien oder irgendwelchen zeitungsgeschichten, sondern aus erfahrung.
Kommentar ansehen
20.01.2011 22:26 Uhr von Registrator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Funky Monkey: Sind ja dann knapp 3 Millionen (offizielle lol) potenzielle Prügler hier in Deutschland. Die gehen aber nicht auf die Strasse und ziehen Leute ab oder stellen Sachen an, wie in der News beschrieben wurde! Stell Dir mal die ganzen perspektivlosen Europäer vor, die ständig Leute überfallen oder kaputt prügeln müssen, weil das System nicht stimmt. Da gibt´s keine andere Lösung ausser Gewalt, gell? Dass es immer die perspektivlosen ausländischen Fachkräfte sind, die andere Leute drangsalieren fällt schon auf, oder?


"Da kommt wieder der braune SN-Sumpf... "

Je öfter man es liest, desto lächerlicher wirkt dieses Argument!


[ nachträglich editiert von Registrator ]
Kommentar ansehen
30.01.2011 19:48 Uhr von skipjack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum wusste ich beim lesen des Titels schon, dass solche Namen auftauchen werden:
Mehmet G., Jamal P. (19), Sezal B. (18) sowie zwei Frauen – Simone L. (18) und Lara L. (20)

Ob es am üblichen lag:
"Die drei mutmaßlichen männlichen Täter sollen dann gemeinsam unter anderem gegen F.’s Kopf getreten und ihn im Anschluss liegen gelassen haben."

>Die gleichen Gestalten die gerne Nazi grölen, waren also Kartoffeln klatschen, um verblendeten Einheimischen Tussis Ihren Hass und "Mut"
(3 gegen 1 - Schande komm lebenslänglich über sie) zu demonstrieren...

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?