20.01.11 09:40 Uhr
 606
 

Regisseur Kevin Smith: Filmdreh mit Bruce Willis war "kein Zuckerschlecken"

Regisseur Kevin Smith hat nun laut einen Medienbericht verraten, dass die Dreharbeiten des Films "Cop Out - Geladen und entsichert" für ihn alles andere als ein Zuckerschlecken waren. Grund dafür war Darsteller Bruce Willis gewesen.

Kevin Smith hatte im vergangenen Jahr die Filmkomödie zusammen mit dem Hauptdarsteller Bruce Willis gedreht. Seinen Äußerungen nach entpuppte sich der Hauptdarsteller beim Dreh des Films als ein anstrengender Filmkollege. Er wäre von diesem auch in keiner Weise unterstützt worden.

"Es war schwierig. Ich war noch nie in so einer Situation, in der eine Komponente einfach nicht passte. Es war eine verdammte Seelenqual. Ich weiß, dass viele Leute sagen werden: ´Oh, du versuchst ihm jetzt die Schuld an dem Film in die Schuhe zu schieben," sagte Kevin Smith.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Regisseur, Bruce Willis, Filmdreh, Kevin Smith
Quelle: www.ad-hoc-news.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.01.2011 10:20 Uhr von Hodenbeutel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN