19.01.11 22:44 Uhr
 1.245
 

Krefeld: 15-Jähriger wurde mit seinem Mofa mit 115 Stundenkilometern erwischt

In Krefeld (Nordrhein-Westfalen) hat die Polizei einen 15 Jahre alten Jungen, der mit seinem Mofa unterwegs war, angehalten.

Zu diesem Zeitpunkt lag die Geschwindigkeit des Mofas bei 115 Stundenkilometern, normalerweise beträgt die Höchstgeschwindigkeit eines solchen Fahrzeugs 25 Kilometer pro Stunde.

Blinker, Rückspiegel und Tachometer des Mofas hatte der Fahrer demontiert. Auch über Bremsen verfügte das Mofa nicht mehr. Zusätzlich waren Fahrwerk und Lenkung verändert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Junge, Krefeld, Mofa
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 23:53 Uhr von ZzaiH
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
keine bremsen? das war irre vom fahrer - da hätte sonstwas passieren können
Kommentar ansehen
20.01.2011 00:42 Uhr von Klassenfeind
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht´s gegen Tuning aber sowas ist einfach nur Hirnverbrannt !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 08:15 Uhr von PeterLustig2009
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das kann ich mir nicht wirklich vorstellen: Ich mein ich hab meine Mofa damals auch frisiert wie ncihts gutes. Angefangen bei einer modifizierten Tankfüllung, über diverse modifizierungen am Motor selbst (darf ich hier leider nicht genauer erklären) und sie auch auf 90 km/h gebracht, aber ohne Bremsen?? Und dann soll er über 100 km/h gefahren sein??
Sorry aber das glaub ich nicht.
Ah kurzer Blick in die Quelle zeigt mir dass der Autor die "journalistische Freiheit" sehr groß genutzt hat :)

Quelle
[...]Da war ein Könner am Werk: Das frisierte Mofa eines 15-jährigen Krefelders hat es auf ein Spitzentempo von rekordverdächtigen 115 Stundenkilometern gebracht. Erlaubt ist Tempo 25.[...]
[...]Für die Renntauglichkeit seines Mofas hatte der Fahrer nach Angaben der Polizei auf allerlei «Ballast» verzichtet: Blinker, Rückspiegel und Tacho fehlten - Fahrwerk und Lenkung waren manipuliert, berichtet die Krefelder Polizei. Frei nach dem Motto «Wer bremst, verliert» war auch die gesamte vordere Bremsanlage kurzerhand demontiert worden.[...]

Der wurde wohl angehalten weil den Polizisten aufgefallen ist dass da etliche Teile fehlen. und auf dem Prüfstand haben sie dann gesehen dass sie es auf 115 km/h schaffen würde.

Und nur die vordere Bremse war abgebaut. Bremsen war also ncoh möglich ;)
Kommentar ansehen
20.01.2011 08:15 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Peinlich Bin ich eigentlich der einzige, der getunte Mofas mehr als nur peinlich findet?

Also ich lach mich jedesmal schlapp, wenn ich die ganzen kleinen möchtegern Biker sehe, die wie ein Affe auf einem Schleifstein auf ihrer Gurke sitzen und dann mit dem obligatorischen "NÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ",
was klingt wie ein Laubsauger auf höchster Stufe, an einem vorbeifahren.

Klassisches Beispiel für das Prinzip: "Gewollt und nicht gekonnt". Wenn ich was tunen will, dann warte ich gefälligst 1, bzw. 2 Jahre länger und mach das dann vernünftig an einem Pkw. Zwar gibt es auch hier peinliche Leute, aber das ist wieder ein anderes Thema ...
Kommentar ansehen
20.01.2011 08:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Bender: Ja ganz der feine. Und was hast du getunt mit 15 oder 16?? Richtig deine Mofa. Kaum warst 18 und Papa schent dir ein Auto ist das tunen von Mofas natürlich voll peinlich gewesen :)

Sorry find die sowieso alle nervig, aber lass den Jungs doch ihren Spaß
Kommentar ansehen
20.01.2011 08:53 Uhr von Bender-1729
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ PeterLustig2009 / @ Ma4711: Netter Versuch, aber ich hatte mit 16 kein Mofa, weil ich die Dinger damals schon peinlich fand. Außerdem hab ich mit 18 dann auch kein neues Auto von Papa geschenkt bekommen. Ich hab mir von meinem gesparten Geld einen 10 Jahre alten Opel gekauft. Und ja: Den hab ich dann aufgemotzt. Wohlgemerkt nur mit legalen Mitteln. War alles eingetragen, bzw. mit ABE und der Wagen sah trotzdem klasse aus!

Sorry, aber ich habe für solche illegale Spielereien im Straßenverkehr absolut Null Verständnis. Von mir aus kann jeder machen, was er will, solange er damit nur sein eigenes Leben aufs Spiel setzt. Muss jeder selber wissen, aber stell dir mal vor, unser Junior ist mit 115 Sachen und ohne Bremsen unterwegs und es rennt ein Kind auf die Straße ...

Ich möchte mal sehen, ob du dann immer noch forderst, dass man den Jungs doch ihren Spaß lassen soll. Die einzigen Jungs, die dann nämlich noch "Spaß" haben, sind die Jungs von der Feuerwehr, die die beiden vom Asphalt kratzen dürfen ...
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:34 Uhr von SGKR
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt solche Werte aus der Zwieback-Säge zu kitzeln! Lach!

Sowas war früher nicht selten! Ein Freund von mir hatte nur nicht lange was davon, weil er versehentlich seinen Vater auf der Landstrasse überholt hat! Naja, zu Hause gabs wohl Gesprächsbedarf! Er kam danach einige Monate mit dem Fahrrad!
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:13 Uhr von ArminioIBK
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
oh mann: Also ich hab echt null Verständnis für alle Leute, die das ganz normal finden, sich mal eben ein wenig nicht an die StVO zu halten. Ein Mofa, das auch nur kurz mehr als 100 km/h fährt ist einfach Allgemeingefährdung, und da kenne ich absolut keinen Spaß mehr. Von der Lärmbelästigung mal ganz abgesehen.

Man kann echt mit 15/16 Jahren mit anderen Dingen Spaß haben, als hier mit brandgefährlichen Dingen zu spielen...
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:34 Uhr von SGKR
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Diese und auch andere Aussagen hier spiegeln den Zeitgeist wieder, der zeigt, wie stur und tunnelsichtig die Gesellschaft geworden ist. Früher hat man geschmunzelt und fertig. Heute ist jeder nur darauf erpicht zu checken welches Gesetz dort missachtet wird und wie verwerfliche das alles ist.
Ein Mofa wurde frisiert! Oh mein Gott! Der Junge hat wenigstens noch technisches Verständnis! Wieviele kennen nur 25 Biersorten + 15 Arten Drogen zu naschen und haben als Hobby Chillen!

Diese Engstirnigkeit wird den Leuten noch einmal ins Gesicht schlagen! Wir waren alle mal jung und haben so unseren Mist gebaut! Wären alle meine Teenager Vergehen polizeilich erfasst worden, könnte ich heute vermutlich keinen Job mehr annehmen, weil so viele Vorstrafen hab!

Ätzend!
Kommentar ansehen
20.01.2011 13:46 Uhr von ArminioIBK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
SGKR: Du hast aber vermutlich keine Angehörigen, die durch so einen jugendlichen Idioten mit seinem frisierten Teil schwer verletzt worden sind, weil er es nicht mehr unter Kontrolle hatte. Ich im Gegensatz kenne jemanden, der nun zeitlebens hinken darf wegen so was...

Aber sowas wird dann abgetan mit: Ach was, so was kann ja mal passieren, deswegen sollte man nicht alle anderen, die sich nicht an die StVO halten in einen Topf werfen, oder???

[ nachträglich editiert von ArminioIBK ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 16:06 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Alle, die die Manipulationen an Fahrzeugen, die im öffentlichen Straßenverkehr, verherrlichen, möchte ich sagen.

Ich komme zu euch und hämmere euch eins auf eueren Kopf. Was sagt ihr dazu. Es gibt ein Gesetz, das dies verbietet. Aber genauso gibt es Gesetze die das Friesieren Von Fahrzeugen verbietet.

Wenn ihr so schlau sein wollt, dann müsste euch doch einleuchten, dass Fahrgestell und Bremsen der Mofas auf eine gewisse Geschwindigkeit ausgelegt sind. Ganz bestimmt nicht auf das 4 oder 5 fache, das das getunte Mofa fährt. Ein 15 jähriger darf ein Mofa, das höchstens 40 fährt bewegen. Sonst fährt er ein Fahrzeug ohne Fahrerlaubnis.
Baut er einen Verkehrsunfall, erlischt der Versicherungsschutz. Reichen nun die Vergehen und mitsichbringenden Schwierigkeiten um euch klar zu machen, dass jegliche Manipulation verboten und idiotisch ist?
Kommentar ansehen
20.01.2011 20:31 Uhr von Soultrader
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
An alle Contras in Sachen Mofatuning erstmal ein Mofa in Deutschland sollte 25 km/h fahren. Das ist einzigartig auf der ganzen Welt, in jedem anderem Land der Welt fährt ein Mofa immer schneller als in Deutschland. Also für mich ist ein Mofa mit 25 Km/h nicht nachvollziehbar. Dafür sollte sich Deutschland schämen, ja man mutet den Autofahrern zu mit riskanten Überholmanövern das Leben eines Mofafahrers zu gefährden. Darüber redet keiner. In Deutschland weiß man immer was verboten ist, aber über die Verhältnismäßigkeit macht sich in dieser Republik keiner Gedanken.Ich finde Mofas 25 gehören abgeschafft und dafür Mofas mit 50 km/h. Das würde Deutschland gut stehen, aber dafür müßte sich mal so`nen Politiker herablassen und sich damit beschäftigen.
Zum Schluß: Ich finde es auch nicht in Ordnung, wenn ein Mofa ohne Licht, mit unterdimensionierten Reifen und Fahrwerk, sowie mit nur einer Bremse auf öffentlichen Straßen mit 115 km/h unterwegs ist.
Kommentar ansehen
21.01.2011 05:31 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Ich hab selbst ein Roller.

Den Verlust der Hinterrad - Bremse kann ich verschmerzen. Aber die Vorderradbremse ab zu montieren ist mehr als Schwachsinn.

Ich persönlich fahre auch manchmal mehr als 25 km/h. Aber ich fahre auch eine gedrosselte Karre die für 50 km/h hergestellt wurde. Und genau da liegt der Punkt. Das Material muss für die Tuningspeed geeignet sein.

Was nützt ein die Angeberei. Als 2-Rad-Fahrer kannste zwar Recht haben, aber du besitzt leider nicht die Panzerung um es gegen ein Autofahrer durchzusetzen.

Damals beim Bund war ich einige male Beifahrer in ein gepanzerten Fahrzeug mit relativ normalen Reifen. Es hat nie ein Autofahrer gewagt uns die Vorfahrt zu nehmen oder zu nah aufzufahren.

Denkt mal drüber nach !!

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.01.2011 10:01 Uhr von camicami
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das der 15-Jährige fahrlässig handelt, wenn er die Vorderbremsen abmontiert möchte ich nicht schönreden. Allerdings finde ich es eine Gefährdung im Straßenverkehr, dass Mofas eben nur 25km/h und Roller 45km/h schnell fahren dürfen. Das Problem liegt einfach darin, dass Autofahrer immer wieder gerne dazu neigen diese an noch so unpassenden Stellen zu überholen. Vorallem innerorts fänd ich es angepasst wenn die Rollerfahrer auch die erlaubten 50 fahren könnten. Dann gäbs auch keinen Grund noch irgendwo vorbeizuziehen... Ich mein gerade bei Roller-Fahrern kann es ja nicht am Alter liegen, dass sie nur mit 45km/h unterwegs sein sollen, schließlich hätten sie auch die Möglichkeit den Führerschein A1 zu machen, mit dem man in der Probezeit auch 80km/h fahren darf. Der Sinn die Begrenzung auf 45km/h zu legen, erschließt sich mir hier nicht.

Viele Grüße
Kommentar ansehen
21.01.2011 11:49 Uhr von SGKR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hui Bevor hier wieder die Wikinger auferstehen muß ich anmerken, dass ich einen Verwandten durch einen unverschuldeten LKW verloren habe, der sein Ladung nicht ordentlich gesichert hatte. Ich bin aber seitdem noch nicht auf die Idee gekommen, alle LKW anzuzünden! Im Gegenteil, ich fahre selber einen Sattelzug. Immer dieses Gejammer das einer verletzt/getötet wurde. Das kann dir auch mit einem Blumentopf passieren. Werden dann alle Gärtner und Blumenliebhaber potenzielle Mörder?

Am besten finde ich es, wenn einer den gesetzestreuen Moral-Apostel spielt und im selben Satz mit einem tätlichen Angriff und der damit verbundenen Straftat der Körperverletzung droht! Irgendwie doch paradox, oder?

Die Gesellschaft hat nichts anderes mehr zu tun, als darauf zu achten was die dummen und bösen Anderen tun!

Die Lehrmeister-Eigenschaft ist ein typisch deutsche Angewohnheit! Der Junge hat sich nicht an die Regeln gehalten und kriegt jetzt sein Päckchen von den Leuten, die dafür bezahlt werden. Fertig!

Und mit einem Mofa zur tödlichen Gefahr zu werden ist nicht ganz so einfach! Ich glaube das schaff ich mit meinem 40 Tonner einfacher! Immer diese Moralapostel, die meist selber in Ihrer Jugend alles andere als Engel waren, aber wenn sie mal diesbezüglich auffallen, heisst es "Ja, früher war alles anders!" Das stimmt auch und nichts anderes wollte ich mit meiner Aussage bewirken!

Und jetzt bitte nicht drohen oder beleidigen, dass sind schliesslich auch nicht erlaubte Taten, die im StGB verankert sind. So eine Straftat ist schliesslich schnell geschehen!

Ja Ja - Der Deutsche und seine Tugenden, die haben vor ca. 60 Jahren schonmal für enorme Unruhe gesorgt! Nicht wahr?
Kommentar ansehen
22.01.2011 21:35 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scho klar: eien alte chinesische Bauernregel sagt: wer bremst ist feige.
Zu einem Studium von Fahrzeugtechnik - Spezialgebiet Fahrwerk - wird es diesem Jüngling aber bei solcher Praxis sicherlich reichen.

Ich hab so eine nmal live erlebt: in guter Schräglage glasube ich plötzlich ein Starfighter stürzt in den Kesselberg. Ein Mofa überholt mich auf meiner schweren Yam locker lässig und als ich sehe wie dem sein fahrwerk sich wie Gummi in Schräglage verbiegt hab ich gefürchtet er fällt mir vor s Rad. Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte.
Kommentar ansehen
22.01.2011 21:42 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch was lieber MOFA Künstler: du bist so was von rücksichtslos gegen die armen Polizisten und fährst mit 115 an denen vorbei. Da fühlen die sich doch zurückgesetzt und geärgert.
Dös geht doch net

ANSONSTEN: eine chinesische Bauernregl sagt.....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?