19.01.11 18:55 Uhr
 4.750
 

iPhone 5: Ist ein Jailbreak doch noch möglich?

Einem Bericht des US-Fernsehsenders NBC zu Folge begann Apple einen neuen Anlauf zur Illegalisierung des Jailbreaks und somit auch des Unlocks für iOS 4.2.1 .

Ein Nutzer erklärte auf Twitter, dass die US-Hacker ihre Entwicklungen aufgeben würden, wenn jailbreaken für illegal erklärt werde. Es kommt durch, das vielleicht momentane Jailbreaks die letzten Ihrer Art sein könnten.

Pikant ist jedoch: Der NBC-Bericht ist bereits drei Jahre alt. Es wird also wahrscheinlich weitergehen mit jailbreaken und Co.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: patrone
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, Twitter, iPhone 5, iPhone 4, Jailbreak, Legalität
Quelle: roadrunnerswelt.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 18:55 Uhr von patrone
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denk mal, Apple soll die Füße schön still halten. Und hoffe weiterhin, das die ganzen iDevice Knacker mit ihren Tool´s für Abhilfe schaffen..
Kommentar ansehen
19.01.2011 19:00 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Bullshit. Irgendwer macht das immer, auch illegal.
Sonst gäbe es ja auch keine Spiele/Programme im Internet.
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:02 Uhr von Didatus
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
hmm: Ich frage mich immer noch warum man überhaupt ein Jailbreak für das iPhone braucht?! Wenn einem der Funktionsumfang des iPhone nicht gefällt, warum kauft man es dann? Gibt doch genug Alternativen? Ja gut, da ist dann kein Apfel drauf, aber wenn es einem nur auf den Apfel ankommt, warum guckt dann nach dem Kauf doch wieder auf die Technik und meckert, dass dies und jenes nicht so geht, wie man es gerne hätte? Ich bin zumindest mit einem iPhone4 ohne Jailbreak sehr zufrieden. Kann alles, was ich brauche. Telefon, Mail, Internet und ich kann alles schön einfach mit meinem MacBook syncen, welches ich für die Arbeit brauche. Das syncen war auch der Hauptgrund, warum ich ein iPhone gekauft habe. Hätte ich keinen Mac hätte ich mir sicher ein Android Gerät von HTC oder Samsung geholt.
Für mich sind die Jailbreaker solche nutzer, die sich ein iPhone kaufen, nur weil sie meinen, sie wären irgendwie "cool" damit. Anders kann ich mir die Nachfrage nach Jailbreaks nicht erklären. Wie gesagt, gibt genug Alternativen in technischer Hinsicht.
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:18 Uhr von Pils28
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Didatus: IPhone ist ein überteuertes Gerät. Hat aber durch seine absolute Idiotensicherheit, genau wie Seniorenhandys, durchaus eine Existenzberechtigung. Jailbreak ist kostenlos und spart durchaus bares Geld, da man sich trotz IPhone nicht an einen Knebelvertrag binden muss. Außerdem findet es nicht jeder richtig, selbst für kostenlose Funktionen eine Kreditkartennummer hinterlegen zu müssen.
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:29 Uhr von Didatus
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ansichtssache: Auch das mit dem zu teuer ist Ansichtssache. Ich zahle 50EUR im Monat und bin dafür die ganze Zeit online. Ich kann damit auch über mein iPhone mit meinem MacBook jederzeit online gehen. Ich kann unbegrenzt ins Festnetz telefonieren und unbegrenzt ins D1 Netz. Für alles andere 120 Freiminuten, was für meine Anforderung absolut ausreicht. Neben Internet über UMTS habe ich bei der Telekom auch noch Edge, wenn kein UMTS zur Verfügung steht und ich kann kostenlos alle T-Online Hotspots nutzen, wovon es mittlerweile schon sehr viele gibt. Selbst im Flieger nach China nächste Woche mit der Lufthansa kann ich über mein iPhone umsonst im Internet surfen. Das finde ich schon eine Menge für 50EUR im Monat, aber das ist halt Ansichtssache. Andere wollen lieber 250 Minuten im Monat telefonieren und brauchen nicht so viel Internet, für die ist es teuer.
Und wie spart ein Jailbreak bares Geld? Vertrag kann man sich aussuchen und es gibt genug Möglichkeiten an ein iPhone ohne SIM Lock zu kommen. O2 bietet ohne SIM Lock und bei Apple direkt kann man auch ohne SIM Lock einkaufen. Da kann sich dann jeder den Vertrag nehmen, wie er möchte.
Aber wie gesagt, wem das iPhone nicht zusagt, kann sich ja auch anderes Gerät holen. Warum muss es denn unbedingt ein iPhone sein? Wenn es zu wenig kann oder wem es zu teuer ist .. -> Samsung ->Motorola -> HTC .. bieten alle gute Alternativen. Ob die wirklich besser und günstiger sind, sollte jeder für sich entscheiden. Ich finde das iPhone in keinsterwweise überteuert. Eins meiner zuverlässigsten Geräte die ich habe.
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:33 Uhr von StrammerBursche
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Didatus: Man merkt schon, dass du ein Apple-User bist - nur im Schritttempo denken.

Vl. ist bei manchen Usern das I-Phone vom Lkw gefallen oder sie haben es auf einem Flohmarkt erworben? Jetzt braucht man einen Unlock und wie soll der ohne Jailbreak funktionieren. Nur ein Beispiel von vielen.
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:51 Uhr von patrone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Ohne Jailbreak könnte ich nicht jede App (egal wie teuer) antesten.. Als wenn ihr keine gepatchte software auf euren Pc´s hättet.

Und Didatus, ich verwette meine Frisur das du geknackte software auf deinem MACBOOK (Den im übrigen auch JEDER haben kann) hast :)


greetz
Kommentar ansehen
19.01.2011 21:12 Uhr von Didatus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oha: @StrammerBursche: na? direkt mal beleidgend werdend, nur weil mal einer eine andere Meinung hat? Ich bin übrigens kein reiner Apple User. Neben einem MacBook habe ich noch einen Windows7 Desktop und zwei Linux Server (Ubuntu und SLES10) hier stehen. Bei den Handys habe ich aus beruflichen Gründen auch eine ganze Batterie hier liegen, mit Androiden, WebOS, Windows Phone 7 und Symbian. Und obwohl ich auf der Windows Kiste auch Outlook habe, verwende ich lieber Mac OS X, um meine Kontakte und Termine zu verwalten, da es meiner Meinung einfach komfortabler ist. Aber das ist etwas, was Apple Basher wie du nicht verstehen wollen.
Jailbreak für iPhones vom Flohmarkt? Habe noch kein iPhone4 auf dem Flohmarkt gesehen. Nur mindestens zwei Jahre alte Geräte, die man umsonst und legal entsperren lassen kann. Vom Laster gefallen? Soll ich dazu wirklich was sagen?

@patrone: Ich muss dich enttäuschen. Ich kein einziges gecracktes Programm oder Spiel, kein illegal gezogenes Lied oder Film. Alles ohne Ausnahme legal erworben und lizensiert. Zugegeben, vor vielen Jahren, als ich noch Schüler war, sah das ganze gänzlich anders aus. Aber ich bin selbst Entwickler und wünsche mir, dass meine Kunden ehrlich für meine Software bezahlen. Was glücklicherweise auch die meisten machen, da sie anscheinend zufrieden sind mit meiner Arbeit.
Allerdings hast du mal so das erste Argument gebracht, wo ich einen Jailbreak verstehen kann. Apps auszuprobieren. Das ist eine Macke am App Store, wo Apple wirklich mal was machen sollte.
Kommentar ansehen
19.01.2011 21:13 Uhr von Lord.Infamous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Didatus: Ein Jailbreak ist in ein paar Minuten vollbracht und kostet nichts -.-

Also ich würde ungern auf manche Apps ausm Cydia verzichten
MxTube, SbSettings,Winterboard usw. Was ist das denn für ein Argument mit anderes Smartphone kaufen. Ich habe fast nichts an meinem Iphone auszusetzen und wenn ich mir mit einem KOSTENLOSEM Jailbreak noch ein paar weitere Funktionen dazu holen kann umso besser.


"Für mich sin