19.01.11 18:43 Uhr
 535
 

Bibel-TV unter Schleichwerbe-Verdacht

Der religiöse Fernsehsender Bibel-TV hat in den Augen der Medienwächter gesündigt und muss nun eine Rüge hinnehmen.

In der Sendung "Der gesunde Weg" kamen Experten zu Wort, die laut der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) "über den Nutzen von bestimmten Produkten bzw. Wirkstoffen sprachen, von deren Verkauf sie wirtschaftlich profitieren."

Im Bild waren mehrfach bestimmte Produkte zu sehen, ohne dass diese als Werbung gekennzeichnet wurden. Dies verstoße gegen das Schleichwerbungsverbot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rüge, Schleichwerbung, Medienaufsicht, Bibel-TV
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 19:57 Uhr von UICC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lol: damit sollte der sender pleite sein :D
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:17 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ha ha

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?