19.01.11 18:43 Uhr
 539
 

Bibel-TV unter Schleichwerbe-Verdacht

Der religiöse Fernsehsender Bibel-TV hat in den Augen der Medienwächter gesündigt und muss nun eine Rüge hinnehmen.

In der Sendung "Der gesunde Weg" kamen Experten zu Wort, die laut der Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) "über den Nutzen von bestimmten Produkten bzw. Wirkstoffen sprachen, von deren Verkauf sie wirtschaftlich profitieren."

Im Bild waren mehrfach bestimmte Produkte zu sehen, ohne dass diese als Werbung gekennzeichnet wurden. Dies verstoße gegen das Schleichwerbungsverbot.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rüge, Schleichwerbung, Medienaufsicht, Bibel-TV
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 19:57 Uhr von UICC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
lol: damit sollte der sender pleite sein :D
Kommentar ansehen
19.01.2011 20:17 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ha ha

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?