19.01.11 15:30 Uhr
 100
 

Bald "SafariTunes"? Spekulationen um eine Verschmelzung von iTunes und Safari

Wenn es nach den Bloggern von "Three Guys and a Podcast" geht, arbeitet Apple an einer Software-Hochzeit zwischen iTunes und Safari. Die Musik-Software iTunes soll demnach in Safari integriert werden.

Hauptargument ist, dass Apple damit Safari aus dem Nischendasein befreien könnte. Mit den Marktanteilen von iTunes würde Safari an Bedeutung gewinnen. Ein weiteres Argument der Blogger sei die Lala-Übernahme. Mit Lala konnte ein Musikstream in einen beliebigen Browser integriert werden.

Apple hat in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal Konsumenten und Fachwelt überraschen können, aber ob Apple ernsthaft an einer Art "SafariTunes" arbeitet wird bezweifelt. Es fehlt schlicht an weiteren Indizien für ein solches Vorhaben und erscheint dazu wenig plausibel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Apple, Spekulation, iTunes, Safari
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?
"Der Bachelor": Finalistin wird abserviert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Arbeitsgericht entscheidet gegen Muslima - Kündigung wirksam
Dunja Hayali gibt rechter Zeitung "Junge Freiheit" ein Interview - Shitstorm
New York: Aufmerksamkeit und Rassismus - Ex-US-Soldat ersticht Schwarzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?