19.01.11 14:25 Uhr
 7.172
 

USA: Baby, das mit Organen außerhalb des Körpers geboren wurde, darf nach Hause

Ein Baby, das mit Organen außerhalb des Körpers geboren wurde, darf nun sechs Monate nach der Geburt und nach sieben Operationen im Krankenhaus endlich zu seinen Eltern nach Hause.

Der Junge kam 15 Wochen zu früh zur Welt und hatte Untergewicht. Leber, Bauch und Eingeweide befanden sich außerhalb des kleinen Körpers.

Die Mutter war immer optimistisch, dass ihr Sohn überleben würde und nun sieht es so aus, als hätte das Baby das Schlimmste überstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Baby, Geburt, Körper, Organ
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 15:06 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+30 | -13
 
ANZEIGEN
Der wird später Erfolg haben. Immerhin kann er in jeder Situation sein Herz in die Hand nehmen.

[wie geschmacklos...]

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
19.01.2011 15:15 Uhr von kingoftf
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Komisch: ich habe meinen Bauch auch außerhalb des Körpers....

Bauch ist nicht Stomach( =Magen)
Kommentar ansehen
19.01.2011 15:48 Uhr von Vasto-Lorde
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
.oOo. Ja bis das mit "Hand aufs Herz" schief geht.... *lach*
Kommentar ansehen
19.01.2011 16:07 Uhr von Realist92
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Pictures or It Didn´t Happen!
Kommentar ansehen
19.01.2011 16:38 Uhr von Loader89
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Bilder in der Quelle: Hier der Link zur Gallerie der Quelle:
http://beaconnews.suntimes.com/...

Ich hoffe es wird sein Leben nicht großartig beeinflussen.
Die meisten Menschen, die "anders" sind wünschen sich ja ein normales Leben.
Kommentar ansehen
19.01.2011 17:17 Uhr von xlibellexx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn die: Mediziner hier etwas erreicht haben , was die Mutter glücklich macht , und in jeder Mutter steckt der Kampf ....um jeden Preis das geliebte Kind am Leben erhalten zu wollen ! aber die Bilder sagen mir eines , das dieses Kind sein Leben lang Krank sein wird ! es ist das Gesicht des Kindes...........so sieht nicht ein Gesundes Kind aus.

Aber es ist immer so das Ärzte diesen Kick lieben , Leben erhalten wollen und unter diesem Aspekt auch etwas am Leben erhalten lassen , das zu 90 % mit Sicherheit sein Leben mit Untersuchungen , immer wieder mit erneuten OP´s bestreiten wird ... und muss

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]
Kommentar ansehen
19.01.2011 17:52 Uhr von crzg
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
aso: habe bei der überschrift erst gedacht das baby wurde ausserhalb eines körpers geboren.
Kommentar ansehen
19.01.2011 22:04 Uhr von Gernot_Geyl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
noch eine Geschmackslosigkeit: Hoffentlich dürfen die Organe auch mit nach Hause!
Kommentar ansehen
19.01.2011 22:08 Uhr von JackMcBobo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bilder: Also wers unbedingt sehen will gibt ´omphalocele´ einfach mal bei Google Bilder ein. ?st nicht schön.
Kommentar ansehen
20.01.2011 10:48 Uhr von BEBU1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: Kind sieht wirklich nicht gesund aus! Ich wünsche ihm trotzdem alles Gute.
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:00 Uhr von artemi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich schau mir lieber die photos nicht an. alles gute jedenfalls, dass er einige jahre überstehen kann..
Kommentar ansehen
20.01.2011 11:57 Uhr von TwoTurnTablez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Video: Hier ein Video von dem Baby bei dem man das Herz außerhalb des Körpers schlagen sieht!

http://www.niswan.net/...
Kommentar ansehen
20.01.2011 12:52 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Nur wenn man Ultra-Darwinist ist. Das Baby lebt, und das zählt. Ob es überlebt ist die andere Frage, aber wenn du mit grenzen für "lebenswertes Leben" (Achtung, klassisches Nazizitat) ziehen willst, dann wirst du keine klaren Linien finden. Somit würden subjektive Urteile über Leben und Tod entscheiden. Daher lässt man das und lässt erst den Tod über Leben und Tod entscheiden. Bis dahin wird alles unternommen, um das Leben zu bewahren.


Außerdem ist es einfach nur verachtenswert, irgendein Leben als "nicht lebenswert" zu bezeichnen.
Kommentar ansehen
21.01.2011 00:34 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"warum schaltet man denn bei leuten, die im sterben liegen, die maschinen ab? damit sie sich nicht unnötig quälen."

Glaubst du, die Ärzte und Politiker aus aller Welt würden über genau dieses Thema schon seit Jahrzehnten streiten, wenn diese Frage so einfach zu beantworten wäre?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boxen: Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Paolo Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?