19.01.11 13:28 Uhr
 391
 

Inflation: Lebensmittel werden teurer

Vorbei ist es mit den Billigpreisen bei den Discountern. Die Lebensmittelindustrie kündigt einen Preisanstieg bei Fleisch, Eiern und Milchprodukten an.

In den letzten zehn Monaten sei der Preis für Agrarrohstoffe um 40 Prozent angestiegen. "Das kann die Industrie nicht allein wegstecken, irgendwann müssen wir das an die Verbraucher weitergeben", so der Branchenverband BVE.

Auch mit den extremen Niedrigpreisen bei Discountern soll es vorbei sein. Allerdings würde sich der Preis für Lebensmittel "im Rahmen der allgemeinen Teuerungsrate entwickeln". Durch den Preisanstieg erhoffe sich der BVE im laufenden Jahr ein Umsatzplus von bis zu 2,5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wenzi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Lebensmittel, Inflation, Nahrungsmittel, Teuerung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 13:36 Uhr von Canoa-Quebrada
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Prima! Lebensmittel werden teurer, Mieten werden erhöht, Strom- und Heizkosten steigen und der Staat erfindet immer neue Steuern um an das sauer verdiente Geld des Bürgers zu kommen. Nur die Löhne und Gehälter sinken oder stagnieren.

Was einem noch bleibt ist kaum noch genug zum Leben.

Zum Leben zu wenig und zum Sterben noch zu viel.

Herzlichen Dank!
Kommentar ansehen
19.01.2011 13:46 Uhr von usambara
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
tja das liegt an den nun teuer werdenden Futtermitteln, wenn man schon die Industrie-Fette nicht mehr nehmen darf...
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:30 Uhr von smile2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
"Durch den Preisanstieg erhoffe sich der BVE im laufenden Jahr ein Umsatzplus von bis zu 2,5 Prozent."



Also die Rohstoffpreise sind gestiegen ... OK
Das soll nun an den Kunden weitergegeben werden ... OK

Man erhofft sich ein Umsatzplus??? ... Also wird dann zum gestiegenen Preis gleich noch ein Aufschlag draufgesetzt um wieder etwas mehr zu verdienen? ... Nicht OK

Denn ich glaube kaum, dass wenn die Rohstoffpreise wieder sinken, dass das auch bis zum Kunden weitergegeben wird.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:51 Uhr von wussie
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Billigpreise? Seit Einführung des Euros sind gerade Lebensmittelpreise um bis zu 100% gestiegen.
Ich muss immer wieder den Kopf schütteln wenn ich einkaufe.
Wer nicht selbst einkauft bzw. das nicht vor dem Euro getan hat, der merkt sowas natürlich nicht.

Ganz zu schweigen davon dass viele Lebensmittel verändert wurden damit die Hersteller Geld sparen. So ist bei manchem Pudding auf einmal ein riesiges Loch in der Mitte und somit mehr billige Soße im Becher. Oder Hanuta klebt nach Jahrzehnten auf einmal nicht mehr an der Seite der Verpackung fest, weil sie viel weniger Schokolade benutzen. oder Lichee Kerne werden immer größer weil sie nach Gewicht bezahlt werden. Auch werden viele Früchte, Nüsse und Gemüse nur noch in Klasse 2 verkauft, aber für den selben Preis der mal Klasse 1 war. Klasse 1 findet man kaum noch, muss dann auch gleich fast das doppelte wie für Klasse 2 zahlen.
Die komplett dreisten Mogelpackungen muss man ja nicht mehr erwähnen. Wer die noch nicht entdeckt hat, der hat wirklich ein extrem Zombie-mässiges Konsumverhalten...
Kommentar ansehen
19.01.2011 15:11 Uhr von tsuyo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie: war das nochmal mit der Kluft zwischen Arm und Reich?

Danke Deutschland.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?