19.01.11 13:02 Uhr
 14.844
 

Oktoberfest-Wirt klagt erfolgreich gegen Dschungelcamp (Update)

Der Münchner Oktoberfest-Wirt Michael Käfer ist juristisch gegen die RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" vorgegangen (ShortNews berichtete) und erzielte dabei einen Erfolg.

Er warf den Machern der Sendung vor, sein Oktoberfest-Zelt "Käfer´s Wiesnschänke" zu imitieren und es mit Ekel-Speisen und -Getränken in Verruf zu bringen.

Eine Sprecherin von RTL sagte nun, dass der Sender der Unterlassungsklage zustimmt und keine weiteren Fotos und Bilder der Aktion verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Forstreform
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Dschungelcamp, Oktoberfest, Wirt, Unterlassungsklage, Michael Käfer
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 13:24 Uhr von KamalaKurt
 
+36 | -35
 
ANZEIGEN
Wer schaut denn noch dieses Drecksendung von RTL? Ich denke, diejenigen, die die Sendung schauen wissen garnicht, dass es sich hier um das estzelt von Käer handelt.

Hoffe nur, dass RTL richtig auf die Mütze bekommen hat.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:17 Uhr von ProSuite123
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@Internet-Vorstand: Klar ist es ein Erfolg.

RTL wird wohl schon dafür sorgen, das alle Videos mit der Szene aus den Videoportalen verschwinden.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:26 Uhr von fatzorro
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
hätte: er (käfer) seine klappe gehalten, wäre es wahrscheinlich überhaupt niemandem aufgefallen bzw. hätte es niemanden gejuckt.

so nebenbei, eine klage war das ja nicht, da diese nur vor einem gericht begründet sein kann. hier hat der anwalt halt nur mit dem gerichtsweg gedroht ...
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:30 Uhr von Chuzpe87
 
+15 | -11
 
ANZEIGEN
Jaja die Einschaltquoten ... 1-2 Stunden Sendung drehen und danach ins 5 Sterne Hotel ... hihihi ... RTL gehört weggesperrt.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:35 Uhr von XKeksX
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
lol: und das nächste Foto landet auf ShortNews.

Fail
Kommentar ansehen
19.01.2011 15:30 Uhr von backuhra
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Chuzpe: Du glaubst auch jeden Kram oder? Natürlich schlafen die wirklich in dem Camp und nicht im Hotel. Dieser Unsinn, dass das alles Fake sein soll kommt auch nicht gerade von Intelligenzbolzen (der herr Käfer ist auch keiner). Überlegt doch mal was los wäre wenn das raus kommen würde, dnn wäre nicht nur die Sendung am Ende sondern auch RTL. Nein, an der Sendung ist sicherlich gar nichts gefaked, die schlafen da wirklich und die Prüfungen sind auch echt.
Kommentar ansehen
19.01.2011 16:35 Uhr von Uli.H
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gröhl ist das geil: Na ob sich dieser Typ damit wirklich einen Gefallen tut? Gerade durch diese Klage könnte man ja auf die Idee kommen, dass dieser Mensch die Zustände in seinem Bierzelt gut wiedererkannt hat.
Na der soll mal aufpassen, dass er nächstes Jahr nicht selbst als Kandidat im Camp landet *g*
Na gut, dass wir die Folge aufgezeichnet haben :-)
Naja - und zum Thema "Unterschichtenunterhaltung". Ich mag RTL im Allgemeinen und den Bertelsmann Konzern im Besonderen nun wirklich nicht leiden und tu mir das Programm in der Regel nicht an (vor allem wenn man tagsüber in das Programm zappt muss man annehmen, RTL hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeitslose Menschen als grundsätzlich nicht ganz dicht im Kopf darzustellen und prägt dabei Unwörter wie "Hartz4-Familie und "Hartz4-Kinder").
Das Dschungelcamp ist aber Kult und wir freuen uns riesig über aktuelle Camp nach der Pause. Wenngleich auch mir die 50 Cent zuviel sind für die Abgabe einer Stimme. Das überlasse ich anderen.
Kommentar ansehen
19.01.2011 16:58 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mit so einer: Klage hat er jetzt auch erreicht, dass Leute welche sich solchen Mist nicht anschauen davon erfahren. Da ich kein Oktoberfestgänger bin wäre mir das auch sonst nicht aufgefallen, aber jetzt weiss ich bescheid...^^
Kommentar ansehen
19.01.2011 22:21 Uhr von Pssy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Whitey: Netter Bericht.
Was ich als Fazit daraus ziehe ist, dass die Unterschicht bereits die Mittelschicht und Oberschicht infiltriert hat :)
Kommentar ansehen
19.01.2011 22:57 Uhr von supermeier
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die geistige Unterschicht: lässt sich nicht am Bankkonto festmachen.
Kommentar ansehen
20.01.2011 06:11 Uhr von Skuby
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Auf der einen Seite Schubladendenken ablehnen und auf der anderen immer wieder von "geistiger Unterschicht, Unterschicht und was weiß ich von welcher Schicht" reden..


Naja kommt ja aufs selbe nä? ^^


@Topic

Klasse gemacht von dem Herrn Wiesnwirt.. Schöne Werbung und läuft nicht mal im TV!

Nächstes Jahr auf der Wiesn:

"Hee Schorsch auf gehts jetz gehma moi in des Dschungelzelt do rei woast scho"

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?