19.01.11 13:00 Uhr
 736
 

Buchhandel: Hugendubel entfernt kirchenkritische Bücher aus Online-Shop

Die Buchkette Hugendubel arbeitet eng mit dem kirchennahen Weltbild-Verlag zusammen und hat nun im Zuge eines Internet-Relaunches fast alle kirchenkritischen Bücher aus dem Sortiment genommen.

Sucht man nun beispielsweise nach dem kritischen Sachbuch "Schwarzbuch Kirche", empfiehlt der Hugendubel-Onlineshop stattdessen den Interview-Band mit Papst Benedikt "Licht der Welt". Die Suchfunktion wurde offenbar darauf geeicht, den Kunden in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Anscheinend stammt die neue Datenbank ungeprüft aus dem kirchennahen Weltbild-Archiv. Gewerkschafter und Mitarbeiter sehen diese Kooperation kritisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Kirche, Shop, Weltbild, Buchhandel, Hugendubel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 13:30 Uhr von Sarkastomat
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wie dämlich ist das denn? *huch* Kein kirchenkritisches Buch? Na dann kauf ich halt eins über ein Interview mit dem Papst... =))

Manchmal fragt man sich schon in was für ner Welt manche Leutz leben...
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:45 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kaufen wir noch bei Weltbild *grübl* ? Wenn ja werde ich heute mal anleiern es nichtmehr zu tun.
Kommentar ansehen
19.01.2011 15:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+7 | -0