19.01.11 12:46 Uhr
 1.535
 

China: Bizarre Internetpranger - Unternehmenswettbewerb wird immer brutaler

Der Unternehmenswettbewerb in China wird immer brutaler und die Firmen arbeiten mit den fiesesten Mitteln, um die Konkurrenz zu schädigen.

Mit den bizarrsten Gerüchten werden Mitwettbewerber im Internet an den Pranger gestellt. Beispielsweise kursiert der Vorwurf, dass Milchpulver der Marke Yili Babys Brüste wachsen lässt.

Das geschäftsschädigende Gerücht hatte Konkurrent Mengniu gezielt gestreut, haftbar wird die Firma wohl nicht gemacht: "Dass die Gesetze vage und lückenhaft sind, ist Teil des Risikos hier in China", so ein bekannter PR-Stratege.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, China, Firma, Gerücht, Pranger
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 12:57 Uhr von Darknezz
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
olol: "Milchpulver der Marke Yili Babys Brüste wachsen lässt"

Also wenn ich das nur vom Produkt höre, lasse ich doch lieber die Finger davon . Also diese Konkurrenzschädigungen sind doch sehr effektiv finde ich.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:42 Uhr von hnxonline
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Plan wie es in China aussieht aber in der westlichen Welt hätte das Gerücht wohl dazu geführt dass das Milchpulver zum Verkaufsschlager wird.
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:44 Uhr von Thingol
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geschäftschädigend? Wenn das Milchpulver angeblich die Brüster wachsen lassen kann, dann könnte es ja sein, dass die Pornoindustrie ja mal ein super Geschäftspartner von denen wird. lol
Kommentar ansehen
26.01.2011 17:00 Uhr von cyrus2k1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@il_Jacito: Ich war 6 Wochen in China, habe alles mögliche gegessen und lebe immer noch... So schlimm ist es dort auch nicht. War eigentlich alles lecker und auch sehr frisch. Frische ist den Chinesen viel wichtiger als den Deutschen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?