19.01.11 10:43 Uhr
 1.845
 

GeForce 266.58: Nvidia veröffentlicht neue Grafiktreiber

Der Grafikkarten-Hersteller Nvidia hat jetzt, kurz nach der Veröffentlichung der Beta-Version der 265-Familie, die Finale Version seiner Grafikkarten-Treiber GeForce in der Version 266.58 mit WHQL-Zertifikat bereit gestellt.

Die Treiber sollen alle Grafikkarten ab der Version 6 unterstützen, aber vor allem auch die Performance der GeForce 400/500-Serie verbessern.

Für das Strategiespiel "StarCraft 2" gibt es jetzt einen Unterstützung für "Ambient Occlusion", welche die Bildqualität verbessert und im Nvidia-Kontroll-Paneel unter dem Namen "Umgebungsverdeckung" zuschaltbar ist. Eine weitere Neuerung betrifft Spiele in 3D.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nvidia, Treiber, GeForce, WHQL-Zertifikat
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 11:24 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Na Super Schon wieder eine Extrawurst für ein Spiel.

Warum kann man nicht einfach mal einen Grafikkartentreiber schreiben, der _klare_ und _dokumentierte_ Schnittstellen bereitstellt und ned jedem einzelnen Spiel ihre Sonderschnittstellen serviert.

Wenn schon neue Features im Chip schlummern, dann bitte offiziell einführen und ned versteckt der Art ´Macht mit Spiel XY jetzt bessere Bilder´.
Kommentar ansehen
19.01.2011 12:48 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Das "Feature" dass du anspricht könnte von jedem anderen spielehersteller genutzt werden. Hier gehts lediglich um ein Grafikfeaturebeispiel, was hier eben in Starcraft II zum Einsatz kommt.
Und wenn es hier Einschränkungen gibt, dann liegen die heutzutage an DirectX und NICHT am Grafikchip. Die Grafikchips sind in den meisten Fällen auf die aktuellste DirectX Version abgestimmt, da man ja schlecht zukünftige Features implementieren kann.
Auch bei "Ambient Occlusion" handelt es sich um ein Feature, was eh mehr DirectX 11 Karten etwas bringt. Bei DirectX 10 merkst du den Unterschied so gut wie nicht.
Hab es jedenfalls schon Anfang der Woche getestet mit Starcraft II unter DirectX 10 und so gut wie keinen Unterschied gemerkt.
AmbientOcclusion gibts übrigens schon seit längerem!

Hier ein InfoLink: http://www.hardware-infos.com/...

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
19.01.2011 12:49 Uhr von H-Star
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck: du weisst zu wenig. ambient occlusion ist ein feature, das die bildqualität deutlich erhöhen kann. es ist in vielen spielen, deren engine das nicht von sich aus kann, von aussen zuschaltbar, vergleichbar mit antialiasing oder auch vsync.
das hat nichts mit "eigener schnittstelle für spezielle spiele" zu tun. der treiber hängt einfach an die berechnung der engine noch seine eigene an - das spiel weiss davon gar nichts.

ich sehe es als bonus, besonders für ältere spiele, bei deren entwicklung noch niemand etwas von ambient occlusion wusste. half life 2 oder bioshock sehen mit ambient occlusion z.b. deutlich realistischer aus.

[ nachträglich editiert von H-Star ]
Kommentar ansehen
19.01.2011 14:49 Uhr von RottenApple
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ahjo direkt mal installiert.
Kommentar ansehen
19.01.2011 17:18 Uhr von ImYourMind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SC2: Also hab gerade dieses Ambient Occlusion in SC2 getestet. Ergebnis: Kein unterschied zu erkennen. SC2 ist also ein schlechtes Beispiel für Ambient Occlusion.
Kommentar ansehen
19.01.2011 17:56 Uhr von XKeksX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ImYourMind: Bei den Einheiten erkenne ich einen deutlichen Unterschied.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?