19.01.11 09:59 Uhr
 72
 

Oslo: Heftige Diskussionen beim Bau eines neuen Munch-Museums

In der norwegischen Hauptstadt hat das Denkmalschutzamt Einspruch gegen einen Vorschlag des spanischen Architekten Juan Herrero erhoben.

Nach Ansicht der Behörde wäre dieser Entwurf für das neue Museum in den Abmessungen zu breit und zu hoch gewesen. Damit wäre auch der Blick auf das geschichtliche Gebäude versperrt gewesen.

Jetzt wurden vom Planungsausschuss der Stadt Oslo drei neue Entwürfe vorgeschlagen. Dabei wird offensichtlich die Kritik von Denkmalschützern am neuen Munch-Museum berücksichtigt. Die momentane Pinakothek, wo die berühmten Munch-Gemälde ausgestellt sind, ist baufällig geworden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Museum, Bau, Diskussion, Oslo, Munch-Museum
Quelle: www.dradio.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.01.2011 09:59 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich das Wort Munch-Museum lese oder höre, denke ich sofort an sein weltbekanntes Bild „Der Schrei“, obwohl er noch viele andere Gemälde geschaffen hat. (Bild zeigt Teile des Munch-Museums in Oslo)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?