18.01.11 16:44 Uhr
 102
 

Deutsches Krebsforschungszentrum und Bayer verlängern Zusammenarbeit um drei Jahre

Das Deutsche Krebsforschungszentrum und der Pharmakonzern Bayer haben am Montag in Berlin mitgeteilt, dass sie ihre Zusammenarbeit um weitere drei Jahre verlängern wollen.

Die im Jahr 2008 gegründete Kooperation setzte sich das Ziel, neue Diagnose- und Therapiemethoden für Tumorerkrankungen zu entwickeln.

Insgesamt zehn Millionen Euro wollen die beiden Partner in die Forschung neuer Krebs-Medikamente investieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitey
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Krebs, Medikament, Zusammenarbeit, Investition, Tumor
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land