18.01.11 15:33 Uhr
 1.205
 

Frau bewahrt millionenschweres Gemälde von Monet aus Angst vor Dieben in Schachtel auf

Aus Angst, es könne gestohlen werden, bewahrte ein Frau ein millionenschweres Gemälde von Claude Monet in einer Pappschachtel auf, anstatt es jemals aufzuhängen.

Sie schenkte das Bild noch zu Lebzeiten dem Wallraf-Richartz-Museum in Köln. Aber erst nach ihrem Tod sollte das Bild dort auch ausgestellt werden dürfen.

Nun ist die alte Dame verstorben und das Bild "Frühlingsstimmung bei Vétheuil" aus dem Jahre 1880 wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Angst, Kunst, Gemälde, Claude Monet, Schachtel, Pappkarton
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2011 16:16 Uhr von blz
 
+11 |