18.01.11 13:46 Uhr
 247
 

China überholt die Weltbank bei Kreditvergabe an die "Dritte Welt"

Wie die "Financial Times" in ihrer Dienstagsausgabe berichtet, habe die Volksrepublik China die Weltbank bei der Kreditvergabe an Staaten der sogenannten "Dritten Welt" überholt. Die Zeitung beruft sich dabei auf eigene Statistiken.

China hätte demnach in den Jahren 2009 und 2010 Kredite im Wert von 110 Milliarden Euro an Regierungen von Dritte-Welt-Staaten vergeben, aber auch an Unternehmen in diesen Staaten. Dies sind knapp zehn Milliarden Euro mehr als die Weltbank in diesem Zeitraum an Entwicklungsländer vergeben hat.

Die Interessen sind jedoch nicht identisch. Während sich die Volksrepublik einen besseren bzw. einfacheren Zugang zu Rohstoffen verspricht, verknüpft die Weltbank ihre Kreditvergabe oftmals an Bedingen, wie z.B. politische Reformen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Welt, Kredit, Weltbank, Kreditvergabe, Dritte Welt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2011 13:54 Uhr von Guschdel123
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wie im letzten Abschnitt bereits erwähnt, ist China an wirtschaftliche Interessen gebunden und will meist auch Mitbestimmungsrecht in unterstützen Firmen o.Ä.

Aber dass China die Weltbank überholen würde, war doch eh schon länger klar.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?