18.01.11 13:34 Uhr
 279
 

Maria Sharapova-Stalker bei Pressekonferenz mit Schild "I am not a stalker"

Ein neuseeländischer Journalist, dem Stalking von Tennisstar Maria Sharapova vorgeworfen wird, tauchte bei einer Pressekonferenz mit einem Schild auf, worauf er "I am not a stalker" geschrieben hatte.

Die Tennisspielerin zeigte sich über den Auftritt schockiert und sagte, sie wisse nicht, warum er hier sei. Das sollte nicht sein und sei total falsch.

Der Journalist James McOnie tauchte bereits früher bei Pressekonferenzen mit Sharapova auf und präsentierte sich immer als Sonderling mit seltsamen Fragen. Zum Beispiel fragte er, ob sie zusammen mit Anna Kournikova einen Club namens "Hot Russians" habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schild, Pressekonferenz, Stalker, Maria Scharapowa
Quelle: www.news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Empörung wegen Wildcard von Dopingsünderin Maria Scharapowa bei Turnier
Wegen Dopings gesperrter Tennis-Star Maria Scharapowa beginnt Studium in Harvard
Tennisstar Maria Scharapowa wegen Dopings zwei Jahre gesperrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Empörung wegen Wildcard von Dopingsünderin Maria Scharapowa bei Turnier
Wegen Dopings gesperrter Tennis-Star Maria Scharapowa beginnt Studium in Harvard
Tennisstar Maria Scharapowa wegen Dopings zwei Jahre gesperrt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?