18.01.11 12:45 Uhr
 427
 

Hakan Samuelsson soll 237 Millionen Euro Schadenersatz an MAN zahlen

Vor etwas über einem Jahr trat Hakan Samuelsson, der damalige Vorstandsvorsitzende von MAN, infolge einer Schmiergeldaffäre zurück.

Jetzt verlangt der Lastwagen- und Motorenhersteller von Samuelsson 237 Millionen Euro Schadenersatz. Auch andere ehemalige Manager von MAN sollen Zahlungen leisten, heißt es. Eine Anwaltskanzlei ist derzeit dabei, diese Ansprüche zu prüfen.

"Aufsichtsrat und Vorstand sind gesetzlich verpflichtet, die Interessen von MAN zu wahren und Schaden vom Unternehmen abzuwenden", so MAN.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schadensersatz, Schmiergeld, MAN, Hakan Samuelsson
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2011 12:59 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht ganz da fehlt ein Kringel über dem a bei Håkan. Er ist Schwede.

Man spricht ihn " ´Ho-kan " aus....


Hätte nicht gedacht, dass sie ihm das wirklich aufs Auge drücken...Nicht schlecht...
Möchte nur hoffen, dass die Staatsanwaltschaft auch bei anderen Firmen mal etwas genauer hinschaut. MAN ist bei weitem nicht der einzige Verein, der "Anreize" für Großaufträge schafft.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
18.01.2011 13:29 Uhr von Harlekin.
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
jolly: kennst dich gut mit türkischen namen aus.. woher dieses Interesse ?
Kommentar ansehen
18.01.2011 14:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Harlekin: Erstaunlich.

In meinem Kommentar kommt keine einziges Mal das Wort "Türke" vor. Dein Beiss-Reflex arbeitet etwas überzogen.

Wie ich bereits schrieb, er ist Schwede.

Ich nehme nicht an, dass du zu dem Thema irgendwas Vernünftiges zu sagen hast? Nein, dachte ich mir....;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-Falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?