17.01.11 19:34 Uhr
 851
 

Österreich: Mann zockt Pfarrer ab - Prostituierte als Haushälterin vermittelt

Das Landgericht Ried/Innkreis hat jetzt den Prozess gegen einen 53-jährigen Mann auf unbestimmte Zeit vertagt. Dem Mann wird vorgeworfen, einem Geistlichen eine Prostituierte als Haushälterin vermittelt zu haben.

Bei der Vorstellung der Frau meinte der Mann, dass der Pfarrer auch Sex mit ihr haben könne. Dafür müsse er aber bezahlen. Die Frau gibt an, drei Mal mit dem Priester Verkehr gehabt zu haben. Der Geistliche streitet dies ab.

Außerdem soll sich das Pärchen mindestens 45.000 Euro vom selben Pfarrer erschlichen haben. 20.000 Euro waren für angebliche Mietschulden der "Haushälterin", 22.000 Euro für die Operation der Mutter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Prozess, Prostituierte, Pfarrer, Vermittlung
Quelle: www.news.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 19:47 Uhr von team75
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
wo ist das problem? ist der pfaffe doch selber schuld.
Kommentar ansehen
17.01.2011 19:57 Uhr von nohbgub
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
" Mann zockt Pfarrer ab - Prostituierte als Haushälterin vermittelt."

Ein Pfarrer ist auch (nur) ein Mensch, oder nicht ???
Kommentar ansehen
17.01.2011 20:39 Uhr von CrazyCatD
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Na da ist es doch besser das er eine prostituierte Haushälterin hat mit der er Schnackselt als das er sich an Kindern vergreift.
Kommentar ansehen
18.01.2011 00:22 Uhr von Phone7
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ja und ? Prostituierte sind auch Menschen und wenn der Parrer so dumm war und das geld freiwillig hergegeben hat, was solls ?
Kommentar ansehen
18.01.2011 10:27 Uhr von camicami
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sieht man mal wo das Opfergeld so landet :D

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?