17.01.11 15:30 Uhr
 930
 

Steve Jobs nimmt gesundheitbedingte Auszeit

Erneut, zieht sich Steve Jobs, der Chef von Apple, aus gesundheitlichen Gründen zurück. Schon 2004 musste er wegen einer Krebserkrankung der Bauchspeicheldrüse eine Auszeit nehmen und 2009 unterzog er sich einer Lebertransplantation.

Apples Verwaltungsrat gab Jobs die Erlaubnis eine Auszeit zu nehmen, die genauen Gründe für seine Auszeit sind nicht bekannt, ebenso wie lang diese dauern wird.

Tim Cook wird wie schon 2009 die Führung des Konzerns übernehmen, wobei sich Steve Jobs weiterhin an wichtigen strategischen Entscheidungen beteiligen wird. Seinen Mitarbeitern teilte Jobs per E-Mail mit, dass er hofft, schnellstmöglich zurück zu kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Riou
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Gesundheit, Erkrankung, Steve Jobs, Auszeit
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 15:30 Uhr von Riou
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn ich kein Apple Fan bin, tut mir Jobs leid, alle Jahre hat er wieder irgend etwas.. Das hat er nicht verdient, weil ihn als Chef find ich Top, wie er sich wirklich immer für sein Unternehmen einsetzt... Das sollten mal mehr Chefs tun. :)
Kommentar ansehen
17.01.2011 15:48 Uhr von Major_Sepp
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
"die genauen Gründe für seine Auszeit sind nicht bekannt,"

Er hat Arthrose in den Fingern vom vielen Geld zählen...
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:02 Uhr von tim_vollmer
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Ohh nein...DRAMA *ausdemfensterspring*
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
...und der Aktienkurs fällt sofort um einige Prozent, wetten?

Tut mir leid für ihn, hoffentlich nichts schlimmeres.
Gute Besserung!

Bei allem Neid muß man anerkennen, dass Apple auch einiges auf die Beine gestellt hat. Der Primus auf dem Markt, der Erste der eine Entwicklung vorgestellt hat, durfte immer schon mehr Geld nehmen. Selbst schuld, wenn die anderen nicht darauf kommen.
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:09 Uhr von Riou
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Roger: Stimmt so nicht ganz.
Nokia hatte schon weit vor Apple etwas wie einen AppStore und alles entwickelt, hielt es nur für nicht profitabel, weshalb man darauf verzichtet hat...
Also Apple waren nur die 1. die sich was getraut haben, in der Hinsicht.
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:11 Uhr von BK
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Roger:

AKTIE AUF TALFAHRT

Die Aktie ging an der Frankfurter Börse sofort auf Talfahrt, als die Nachricht vom Erkranken des Apple-Bosses bekannt wurde.
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:16 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
War zu erwarten, Jobs ist Apples "Messias". Das Unternehmen lebte jahrelang förmlich von seiner Präsenz. Vor seiner Rückkehr zu Apple nahm man jedenfalls in breiten Kreisen kaum Notiz von dem Laden.

Also muss was dran sein^^
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:21 Uhr von BK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
00000000!1111111: @Major Sepp:

Ein Mann alleine kann nie eine Firma führen... auch nicht Steve Jobs... ;)

Eigentlich schon Schwachsinnig sowas oder ? Nunja die Börsianer schrecken sowiso bei jeder kleinen Nachricht zusammen ;)
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:30 Uhr von Major_Sepp
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sage ja nicht, dass er die Sekte...äääääh die Firma alleine führt.

Er hat nur ein einzigartiges Talent dafür andere Menschen von Dingen zu begeistern, die sie weder wollen noch brauchen noch sich eigentlich leisten können.

Da muss so eine Art Suggestionstechnik dahinter stecken....^^
Kommentar ansehen
17.01.2011 17:36 Uhr von J_Frusciante
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jaja: apple basher...

aber seht euch mal den ehrgeiz und die einstellung von jobs an.

könnten sich viele arbeitgeber und politiker was abschauen.

gute besserung & hoffentlich ist es nichts schlimmes.
Kommentar ansehen
17.01.2011 20:33 Uhr von farm666
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@J_Frusciante: Ja, fröhne die bits und bytes mit dem apfel logo und verbrauche dein unangemessenes für den iKonsum
Kommentar ansehen
17.01.2011 21:23 Uhr von d.h
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aktie sinkt Gleich mal Aktien kaufen :D
Kommentar ansehen
18.01.2011 13:22 Uhr von da-raggy-muffin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab mich grade: mit Aktien eingedeckt. Einsatz : 350 €.

Mal schauen was daraus wird :)

Ja ich mag auch kein Apple und besitze lediglich einen iPod Classic 5G aber dennoch möchte ich ihm eine gute Genesung wünschen , sowie ich es jedem wünschen würde. Außer einigen ausgewählten Leuten.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calais: Banksy sprayt Steve Jobs, Sohn eines Syrers, an Flüchtlingsheim
Apple-Mitbegründer Steve Wozniak hätte Steve Jobs gerne ein "Arschloch" genannt
Kritik an Steve-Jobs-Film: "Masturbationsvorlage für Apple-Fans"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?