17.01.11 15:24 Uhr
 460
 

Nestlé-Studie 2011: Immer mehr Menschen ernähren sich von "Snacks"

Die Nestlé-Studie 2011 untersuchte die Essgewohnheiten der Deutschen. Dabei zeigt sich ein fataler Trend: Zwar werden die Ansprüche an eine gesunde Ernährung immer größer, allerdings hapert es bei der Umsetzung. Denn immer mehr Menschen ernähren sich eher ungesund.

Hauptursache für ungesunde Ernährung ist der Mangel an Zeit. Auch sonst zeigt die Studie vermeintliche Widersprüche. So gaben 60 Prozent an, dass artgerechte Tierhaltung wichtig sei. Aber nur ein Drittel würde dafür auch zahlen. Ähnlich ist auch das Verhältnis beim Verzicht auf die Gentechnik.

Die Autoren der Studie stellten zudem deutliche Unterschiede zwischen den Geschlechtern sowie zwischen dem sozialen Status fest. Frauen denken häufiger über gesunde Ernährung nach. Familien aus niedrigen sozialen Schichten ernähren sich tendenziell ungesünder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Ernährung, Nestlé, Snack
Quelle: www.medizinarium.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan
Gelsenkirchen: Luchs bricht über zugefrorenen Wassergraben aus Zoo aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 15:24 Uhr von Rheinnachrichten
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Originalartikel ist lesenswert, zumal er auch recht lang ist. Das erscheint zwar langatmiger, ich halte dies aber angesichts der üblichen medialen Verkürzung für geboten.

Der Blick ins Original lohnt also.
Kommentar ansehen
17.01.2011 15:44 Uhr von SystemSlave
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Und warum ernähren sich arme Menschen ungesünder? Weil gute und gesunde nahrung Teuer ist, da ist es nunmal günstiger Fettige TK oder Tüten/Dosen waren zu verwenden die Total übersalzen und vollgepumpt mit Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern sind.

Nestle dürfte ja gut von diesem Trend profitieren, die produzieren ja nicht gerade wenig Fertigprodukte.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
17.01.2011 17:21 Uhr von Mordo
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
+++ Faketicker +++ Faketicker +++: Zippo-Studie 2011: Immer mehr Menschen werden zu "Zündlern"

Die Zippo-Studie 2011 untersuchte das Verhältnis der Deutschen zu Feuerzeugen. Dabei zeigt sich ein fataler Trend: Zwar werden die Ansprüche an den Brandschutz immer größer, allerdings hapert es bei der Umsetzung. Denn immer mehr Menschen "zündeln".

Hauptursache des "Zündelns" ist der Überschuss an frustrierenden Erlebnissen. Auch sonst zeigt die Studie vermeintliche Widersprüche. So gaben 60 Prozent an, dass Brandschutz in der eigenen Wohnung wichtig sei. Aber nur ein Drittel würde auch für gute Rauchmelder zahlen. Ähnlich ist auch das Verhältnis beim Verzicht auf Zündholzer.

SCNR

[ nachträglich editiert von Mordo ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel erlaubt massiven Ausbau jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Deutscher nimmt seine Tochter in Umkleidekabine


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?