17.01.11 13:56 Uhr
 521
 

Urteil: Sparkasse darf Abo-Abzockern Konto verweigern

Das Verwaltungsgericht Frankfurt hat entschieden, dass die Sparkasse nicht verpflichtet ist, Abzock-Firmen ein Konto einzurichten.

Im konkreten Fall hatte ein Inkasso-Büro geklagt, dem ein Konto verweigert wurde. Die Geldeintreiber arbeiteten für eine Internet-Abofallen-Firma und die Bank war über deren Praktiken informiert.

Dieses Wissen erfülle den Tatbestand der gezielten Verbrauchertäuschung, so das Gericht. Die Sparkasse könne deshalb das Konto verweigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Abzocke, Konto, Sparkasse, Abo
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 14:10 Uhr von Earaendil
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so nur wird dann halt eine andere Bank gern mit diesen Knilchen zusammen arbeiten...
Solche Firmen gehören direkt geschlossen..
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:29 Uhr von Earaendil
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Keiner darf eine Straftat fördern...unterm diesem Gesichtspunkt ist die Sparkasse sogar verpflichtet , ein Konto abzulehnen!
Sie bestrafen ja nicht die Firma ,sondern verweigern nur ihre Teilnahme und Unterstützung.
Von daher hat die Sparkasse das ausnahmweise mal verantwortungsvoll und richtig gehandelt!
Kommentar ansehen
17.01.2011 15:17 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"allerdings finde ich, daß es die sparkasse absolut gar nix angeht, was ihre kunden so machen."

Sicher doch! Dazu ist ein Bank doch eigentlich verpflichtet... genau so bei Finanzierungsanträgen.

Wenn etwas "nicht koscher" scheint soll sich immer noch jeder selbst die Geschäftspartner aussuchen dürfen!
Kommentar ansehen
17.01.2011 23:59 Uhr von TbMoD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
so is recht: schon traurig wer in Deutschland alles ein einfaches Konto bekommt...
da gehört so einiges eingefroren/gesperrt etc...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?