17.01.11 13:14 Uhr
 557
 

England: Katholische Kirche nimmt anglikanische Bischöfe auf

Weil in der anglikanischen Church of England Frauen neuerdings zu Bischöfinnen geweiht werden dürfen, sind drei Bischöfe zum katholischen Glauben konvertiert und haben sich zu Priestern weihen lassen. Die Neu-Katholiken sind verheiratet und Väter mehrerer Kinder.

Die anglikanische Kirche ist derzeit in liberalere und traditionellere Kräfte gespalten. Aufgrund der erleichterten Übertrittsmöglichkeit zum Katholizismus werden demnächst etwa 50 Kleriker konvertieren.

In Großbritannien gehören die sechs Millionen Katholiken zur religiösen Minderheit. Im 16. Jahrhundert spaltete sich unter König Heinrich VIII. die Church of England von der katholischen Kirche ab. Der Monarch geriet mit dem Vatikan wegen seiner Ehescheidungen aneinander.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: England, Kirche, Bischof, Katholische Kirche, Konvertierung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Katholische Kirche: "Exorzisten händeringend gesucht"
Italien: Zwei Nonnen heiraten und kritisieren Katholische Kirche