17.01.11 12:25 Uhr
 22.273
 

USA/Zoll: Ü-Eier dürfen nicht ins Land - Bis zu 300 Dollar Strafe

Das allseits beliebte Kinder-Überraschungsei wurde einer Einreisenden zum Verhängnis. Am Zollschalter machten die Beamten ihr klar, dass diese Süßigkeit in den Staaten verboten ist.

Im Jahr 2008 kam ein Gesetz heraus, das explizit ungenießbare Objekte in Nahrungsmitteln verbietet. Die gelbe Plastikschale des Ü-Eis ist somit nicht erlaubt. Zudem ist das Verschlucken der Kleinteile eine zu große Gefahr. Seitdem darf das Überraschungsei nicht mehr die Grenze passieren.

Die Einreisende kam mit einer Verwarnung davon. Diese und ähnliche verbotene Mitbringsel können aber auch Bußgelder verursachen. Die Frau sollte ursprünglich 300 Dollar zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Land, Zoll, Einreise, Überraschungsei
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 12:30 Uhr von bono2k1
 
+96 | -16
 
ANZEIGEN
Amerikaner zu dämlich? Schon klar, wenn einer dieser edit[Joe1405] das Ei am Stück frisst...das muss natürlich verhindert werden...

edit[Joe1405]..schaut mal nach Virginia..da gibts im Moment auch ein paar nette News...der nächste Gottesstaat ist in Reichweite...TeaParty + Christengott = Terror..
Kommentar ansehen
17.01.2011 12:34 Uhr von proPhiL
 
+54 | -2
 
ANZEIGEN
Auch bei uns: kam das schon in den Nachrichten. Um an das Spielzeug zu kommen muss das Kind süßigkeiten essen. Da war die Rede von "Anstiftung zur Fettsucht" und son politiker-quatsch.. war halt während der Sommerpause.. hab nicht gedacht dass es länder gibt die das durchziehn. aber gut, in den USA gibts sicherlich konkurrezprodukte die von diesem Verbot profitieren würden..
Kommentar ansehen
17.01.2011 12:40 Uhr von EvilMoe523
 
+7 | -13
 
ANZEIGEN
Und sowas nimmt "KINDER" einfach so hin? Ich meine die Eier gabs doch vorher sicher in den USA auch oder?
Kommentar ansehen
17.01.2011 12:44 Uhr von Cifa
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
bono2k1: Jetzt muss ich meine Tastatur reinigen,das gibt mecker vom Chef.Aber das wars mir wert.
Kommentar ansehen
17.01.2011 12:50 Uhr von ted1405
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Jesses meine Töchter lassen die Schokolade immer liegen und schnappen sich nur das Spielzeug. Soviel zum sinnfreien Politiker-Furz "Anstiftung zur Fettsucht".

Zur Not hätte die gute Reisende die Ü-Eier ja auch auspacken können - Schoki in den Müll und schon ist´s nur noch Spielzeug.
:-)
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:08 Uhr von PeterLustig2009
 
+12 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:10 Uhr von Grauezelle
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
NA TOLL?!?!?! Ich hab ein paket mit 4 ü-eiern rüber geschickt und sonstige schnucke ..... o.O Ich sterbe jetzt!
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:19 Uhr von kingoftf
 
+31 | -4
 
ANZEIGEN
2 Erklärungen: 1. Der Durchschnitts-Amerikaner ist zu blöd, die Figuren zusammenzubauen

2. Weapons of Mast-Instruktion
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:23 Uhr von ishariot
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ich dachte schon die hätten Angst, dass in den Eiern Dioxin enthalten ist..
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:32 Uhr von sicness66
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Patriot Act: Das ist zum Wohle der Bevölkerung!

Nicht dass einer mit der Schokolade spielt und das Spielzeug frisst.

Aber das erinnert mich immer an die Quietscheenten, die irgendwo in Asien hergestellt werden und extra für Deutschland ohne dieses "Quietschestück" hergestellt werden muss weil es für Kinder zu gefährlich ist.
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:40 Uhr von bono2k1
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
sicness das liegt aber daran dass dieses "Quietschestück" einfach herausgezogen werden kann...das ist einfach pfusch a la china!
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:42 Uhr von derNameIstProgramm
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
oh je: USA bashing vom feinsten hier. Ihr habt was gegen die amerikanische Regierung? Kann ich verstehen. Ihr habt etwas gegen amerikanische Gesetzte? Kann ich verstehen.

Aber warum habt ihr was gegen die Einwohner der USA? Und woher habt ihr diese ganzen Vorurteile?

Ich denke mal die meisten hier waren noch nie in Amerika und können nichtmal ansatzweise einen realistischen Eindruck über die Bevölkerung von sich geben. Aber wozu auch, Vorurteile machen ja soviel mehr spass und sind doch immer wahr, oder?
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@proPhi L: "Um an das Spielzeug zu kommen muss das Kind süßigkeiten essen."

Nicht wirklich.
Mein Sohn bricht die Schokolade auseinander und krallt sich das Spielzeug. Die Schoki wird entweder ewig liegen gelassen oder Papi zur Verwertung gegeben. ;-)

Was ist eigentlich mit dem (meist amerikanischen) Kornflakes und dem Spielzeug, dass da drin ist?

Ich hätte aber eher daran gedacht, dass die USA Sicherheitsbedenken haben. Wer weiß, was in so einem Ü-Ei schon drin ist?
Eine AK47 in Einzelteilen?
Eine funkaktivierte, zeitgesteuerte Bombe?
Oder sogar eine "dirty bomb"?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:56 Uhr von Major_Sepp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Also Neeeee Was ist das hier schon wieder für eine Aufregung??

Wischt euch mal wieder den Schaum vom Mund ab, die News ist doch aus der Bild und KANN DAMIT GAR NICHT STIMMEN!

Die Bild lügt und hetzt doch? Oder nicht?

Ach ne hier in den Kommentaren sind es mal ausnahmsweise andere die das tun...
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:58 Uhr von uhrknall
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Habe ich mir schon bei der Überschrift gedacht dass das Verbot der Ü-Eier nur mit der Intelligenz der Amerikaner zusammenhängen kann.

Bei uns weiss man, dass die Eier nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet ist wegen der Kleinteile. Ist das etwa so schwer?

Edit:
Oder sollen sie die Eier wie Alkohol nur an Erwachsene verkaufen. Vorher sollten sie ggf. noch eine Prüfung machen für einen Ü-Eier-Führerschein, den sie dann im Geschäft vorlegen.

[ nachträglich editiert von uhrknall ]
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:01 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@JudasII: Mal ein schöner Beitrag von Dir: Und endlich sind wir mal einer Meinung.
Ich finde das gelbe auch am leckersten. :)
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:08 Uhr von Hanmac
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaub das hängt damit zusammen das es in den USA kein Ü gibt und die das deswegen nicht protokollieren können
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:08 Uhr von Herkoo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Genau aus diesem Grund dürfen die Ü-Eier wohl nicht in´s Amiland ;°)
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:14 Uhr von sicness66
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@derNameIstProgramm: Ach das ist doch kein Bashing. Das sind Reaktionen auf Cliche´s, die hier hervoragend bedient werden. Jeder weiss, dass Amerikaner nicht alle fett und dumm sind, genauso, dass in Deutschland nicht alles Bratwurstfressende, Biersaufende Nazis sind.

Aber dieses Gesetz ist doch geradezu eine Steilvorlage...
Kommentar ansehen
17.01.2011 14:47 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum soviel Minus? War ne einfach noch eine nicht komisch gemeinte Frage, ob es die Ü-Eier nicht in den Staaten auch gibt / gab?

Kannte es halt aus England, da verkaufen die doch auch "Kinder Surprice". Ging wohl irrtümlich davon aus, die gibts noch in weitaus mehr Ländern. ;)
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:41 Uhr von Xanoskar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
USA: Soweit ich es googlen konnt gibt es in den USA keine Ü-Eier. Ausserhalb der EU sind da wohl nur Argentinien und Brasilien wo es sie zu erwerben gibt.

Übrigens würdest auch man auch probleme haben Ü Eier nach Deutschland zu bringen (wenn sie nicht aus der EU stammen) da es ein Einfuhrverbot für Milchproduke gibt. Selbst große Herrsteller brauchen da gute Papiere
Kommentar ansehen
17.01.2011 17:58 Uhr von TheRoadrunner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Ausländer nach Deutschland reisen erwartet der Durchschnitts-Deutsche bzw. Durchschnitts-SN-User, dass sie sich an deutsche Regeln halten.
Warum soll das nicht umgekehrt auch für Deutsche gelten, die ins Ausland reisen? Dafür, dass die Frau keine weiteren Konsequenzen (Geldstrafe oder gar verweigerte Einreise) ertragen musste, wird hier ein ziemlicher Aufstand gemacht.

Ein kleines Gegenbeispiel: in USA findet sich in Spielzeugläden auch Militärspielzeug (Soldaten, Fahrzeuge - alles, was das Herz begehrt oder eben auch nicht) mit NS-Emblemen ganz normal in den Regalen. Denkt ihr, dass es für einen Amerikaner nachvollziehbar ist, wenn er wegen einer Flagge auf dem Spielzeug gleich eine Anzeige befürchten muss?
Kommentar ansehen
17.01.2011 19:21 Uhr von HansiHansenHans
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ja Amerikaner (nicht alle aber viele): sind nicht ganz helle im Kopf. Deswegen brauchen die auch auf jeden Mist 1000de Hinweisschilder was se damit nicht machen dürfen. Wahrscheinlich schieben die das Gelbe Teil in den Arsch und verklagen Ferero danach, weils nicht vibriert.

Wenn Palin und die Tea-Party Anhänger die nächste Wahl gewinnen sollten. Was ich nicht hoffe. DANN sieht es ganz düster auf der Welt aus. Dumme fanatische Christen, die sind mindestens genauso schlimm wie fanatische Moslems.
Kommentar ansehen
17.01.2011 20:11 Uhr von Costaa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis: haben wohl angst das man aus Ü Eiern Waffen basteln kann :) oder die Massenvernichtungswaffen stecken drinnen x)

[ nachträglich editiert von Costaa ]
Kommentar ansehen
17.01.2011 21:55 Uhr von HansiHansenHans
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Costaa: Das ist nur der Neid weil wir tollere Spielsachen haben. Spiel Spaß Spannung UND Schokolade. Das gibs bei denen nicht, nur gegen Leute hetzen, überall Krieg auf der Welt machen und Dollars drucken.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?