17.01.11 09:36 Uhr
 482
 

Haiti: Ex-Diktator "Baby Doc" Duvalier nach 25 Jahren Exil zurück in die Heimat

Der ehemalige Diktator Jean-Claude Duvalier ist am Sonntag völlig unerwartet nach Haiti zurückgekehrt. "Baby Doc" Duvalier befand sich die letzten 25 Jahre im Exil in Frankreich. Bei seiner Ankunft am Flughafen sagte er, er wäre nach Haiti gekommen, um zu helfen.

Noch im Flughafengebäude in Port-au-Prince erklärte Duvaliers Lebensgefährtin Veronique Roy, dass das Erdbeben vom 12. Januar 2010 der Grund für die überraschende Rückkehr sei. Bei dem Beben starben an die 250.000 Personen. Die Fernsehbilder hätten die Rückkehr des Paares ausgelöst.

2007 wollte Duvalier sich für seine Verbrechen gegenüber dem Volk entschuldigen. Diese Entschuldigung würde man nur annehmen können, wenn Duvalier sich der Justiz stellen würde, so damals die Antwort von Präsident Préval. Duvalier soll 100 Millionen Dollar aus der Staatskasse veruntreut haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Baby, Ex, Diktator, Haiti, Heimat, Exil
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ernennt Amtseinführungstag zum "National Day of Patriotic Devotion"
USA: Engste Trump-Beraterin prügelt sich bei Amtseinführung
Regensburg: Inhaftierter Oberbürgermeister von SPD zum Rücktritt aufgefordert