17.01.11 08:35 Uhr
 2.387
 

Weiden: Mann wird niedergestochen, weil der Täter Zigaretten wollte

In Weiden ist ein 19 Jahre alter Mann am Sonntagvormittag von einem Unbekannten niedergestochen worden.

Der junge Mann wurde gegen neun Uhr von dem Täter auf offener Straße aufgefordert ihm seine Zigaretten zu geben. Als der 19-Jährige sagte, dass er keine Zigaretten bei sich hätte, kam es zu einer Rangelei in dessen Verlauf der Täter dem jungen Mann zweimal mit einem Messer in den Oberkörper stach.

Der 19-Jährige musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach Angaben der Polizei konnte der Täter unerkannt entkommen. Die Bevölkerung wurde um Mithilfe gebeten. Eine Beschreibung des Täters wurde veröffentlicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Täter, Zigarette, Messerattacke, Weiden
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2011 08:52 Uhr von Seridur
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
taeterbeschreibung? schreibst du die beschreibung nicht mit in die news? es ist ja doch ein ungewoehnliches aussehen.

"Von dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Täter fehlte bis zum Sonntagabend noch jede Spur. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. An beiden Armen trägt er zahlreiche Tätowierungen, unter anderem einen Indianerkopf. Er hat schulterlanges schwarzes Haar mit Dreadlocks und trug Ohrringe mit Federschmuck. Zu Bluejeans trug er Cowboystiefel und Cowboyhut."
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:11 Uhr von jsbach
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Holla die Waldfee: vielleicht wollte der Autor es absichtlich nicht, um nicht bewußt Stimmung gegen bestimmte Bevölkerungsgruppen zu schüren.... gibt ja auch andere Rassen....

Richtig so die Vorgehensweise!

Dafür ist die Quelle da,. und wo willst den vielen Platz bei 300 Zeichen pro KA nehmen @Seridur?

Du wirst ihn schon dingfest machen....
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:15 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wieder: diese Gewalttaten wegen, im prinzip, nichts...
Einfach Krank.

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:20 Uhr von Seridur
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@jsbach: wie viele leute klicken denn ueberhaupt auf die quellen hier? und ich habe lediglich angemerkt, dass es eine detaillierte beschreibung eines ungewoehnlich aussehendes taeters ist, der wird sicherlich jemandem aufgefallen sein.
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:32 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ jsbach brennende Diskussionen über Bevölkerungsgruppen, kann man hier ohnehin nicht vermeiden, da Irgendjemand sowieso wieder in der Quelle schmökert und es dann uns allen vor die Nase reibt um etwas zu trollen.

Aber wenn man schon nach Hinweisen sucht um den Täter zu bekommen, kann es nicht schaden, wenn man auch hier die News gleichzeitig als Chance nutzt. Da wäre die Info schon nicht verkehrt oder? :)
Kommentar ansehen
17.01.2011 10:50 Uhr von Fr3eZy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
zählt das auch als Passivrauchen für das Opfer? Soll ja auch ungesund sein :)

Ich weiß der war schlecht.

Wirklich traurig was hier in Deutschland abgeht..
Mit Messer auf einen losgehen, da muss man wirklich null Hemmschwelle haben. Ich find mit Messer in eine Person reinstechen ist schon brutaler als mit einer Pistole auf jemanden schießen...
Kommentar ansehen
17.01.2011 11:30 Uhr von tonberry
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Klaus Ch. Wein: der wäre aber auf einer Harley geflüchtet :-)
Kommentar ansehen
17.01.2011 11:35 Uhr von HimmelUeberDir
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Jedesmal wenn: der Täter ein Einheimischer war fehlt vom rechten Pöbel in der News jede Spur. Heute ist das die zweite News in der man liest, dass ein einheimischer andere gemessert und somit bereichert hat.
Erste News hier:

http://www.shortnews.de/...


Dass jede Spur von den rechten in der News fehlt sagt uns nur eines aus. .. Täter war kein Migrant.
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:00 Uhr von Faceried
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist doch klar "Von dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Täter fehlte bis zum Sonntagabend noch jede Spur. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. An beiden Armen trägt er zahlreiche Tätowierungen, unter anderem einen Indianerkopf. Er hat schulterlanges schwarzes Haar mit Dreadlocks und trug Ohrringe mit Federschmuck. Zu Bluejeans trug er Cowboystiefel und Cowboyhut."

Ein Türke der nach Amerika ausgewandert ist um mit den Ureinwohner Amerikas zuleben (daher der Indianerkopf). Eines Tages fand er den Weg zur seinem Tipi nicht mehr und landete in Texas. Wo Bush und seine Familie ihn paar Cowboystiefel schenkten. Als er gehört hat, dass es ihm in Deutschland besser gehn würde wanderte er mit nen Zwischenstopp auf Jamaica (dort ließ er sich die Dreadlocks machen) in Deutschland ein und beantragte Asyl.
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@A_Peer_Rent: [...]Wundert dich das etwa? Das wird noch ganz krass zunehmen, bei dem sozialen Gefälle, das wir in Deutschland haben. Und das soziale Gefälle nimmt ja auch noch weiter zu. [...]

Vorausgesetzt Straftaten werden nur von Hohlbratzen und sozialen Härtefällen begangen würd ich dir sogar recht geben.

Da das aber nciht der Fall ist, kann ich die Schlussfolgerung wohl nur als Wunschdenken abtun. Übrigens musst du mir mal erklären wo soziales Gefälle gefördert wird? Gefährliches Halbwissen oder gar Unwissen über Fakten?
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@HimmelUeberDir: Halt doch mal deine Fresse wenn du nur dummes Zeug labern kannst.

Woher willst wissen dass es ein Einheimischer war. Welche Rolle spielt es ob es ein Einheimischer war?

OMG solche Spacken wie dich kotzen einen nur noch an
Kommentar ansehen
17.01.2011 13:19 Uhr von sicness66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009: Dann scheinst du die anderen News nicht mitbekommen zu haben ?!?

"Welche Rolle spielt es ob es ein Einheimischer war?"

Eben. Keine. Aber andere User bekommen warscheinlich schon pawlowsche Reflexe wenn sie "Berlin" und "Straftat" oder ähnliches lesen...
Kommentar ansehen
17.01.2011 18:38 Uhr von Phone7
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Faceried: xD


@PeterLustig2009

"OMG solche Spacken wie dich kotzen einen nur noch an "

Es muss "solche Spacken wie du" heißen, nicht "wie dich".

Wenn du mich schon beleidigst, dann grammatikalisch richtig bitte.

[ nachträglich editiert von Phone7 ]
Kommentar ansehen
20.01.2011 17:32 Uhr von Entertainerz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat:"Von dem etwa 30 bis 40 Jahre alten Täter fehlte bis zum Sonntagabend noch jede Spur. Er soll etwa 1,80 Meter groß und schlank sein. An beiden Armen trägt er zahlreiche Tätowierungen, unter anderem einen Indianerkopf. Er hat schulterlanges schwarzes Haar mit Dreadlocks und trug Ohrringe mit Federschmuck. Zu Bluejeans trug er Cowboystiefel und Cowboyhut."

Ja diese Beschreibung passt eigentlich perfekt zu einem Reaggae hörenden Japaner. Wegen den Tätowierungen kann man nen Deutschen schonmal ausschliessen, dafür ist die weisse Haut zu kostbar, um mit schwarzer Tinte verschmutzt zu werden. Aber das schulterlange schwarze Haar mit Dreadlocks könnte ebenso gut auf einen Sibirier hindeuten. Echt schwer sich da was vorzustellen...
Kommentar ansehen
20.01.2011 17:39 Uhr von Entertainerz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Judas II: Zitat: "mit unserem eigenen abschaum müssen wir leben, aber wir müssen nicht auchnoch den dreck ausm rest der welt ertragen."

Ehm wie wollt ihr bitte mit eurem eigenen Dreck leben, wenn ihr es nicht mal zur Sprache bringt? So einseitig wie shortnews ist, sieht man den Verbrecherwald vor lauter Alis und Bashirs nicht mehr, obwohl die Reiners und Lothars von ganz hinten verzweifelt auf sich aufmerksam machen. Also zu behaupten man hätte ein Bewusstsein für die eigenen kriminellen Landsleute (nach deiner Logik ebenfalls "Abschaum") entwickelt, wo man diese doch im Prinzip nur wegleuget, um sich dem "anderen Abschaum" voll und ganz widmen zu können, heisst doch nicht dass man überhaupt irgendwie in der Lage wäre etwas zu ertragen, weil es ja nicht mal zur Sprache kommt, und ins Bewusstsein der Leute vordringen kann. Ich muss immer lachen wenn ich solche Zitate lese lol

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?