16.01.11 20:21 Uhr
 200
 

IW: Mittelschicht wieder mehrheitlich optimistisch und stabil

Allen Unkenrufen und Kritikern zum Trotz blickt die Mehrheit der Deutschen wieder mit mehr Zuversicht in die Zukunft als noch in den vergangenen Jahren. Nach einer aktuellen Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) ist die Mittelschicht deutlich stärker und stabiler als angenommen.

Auch in punkto sozialer Mobilität zeigt sich, dass dies in Deutschland funktioniert, so die Meinung der Wirtschaftsforscher. So überwiegt der Anteil derer, die sagen, dass es ihnen besser geht, den Anteil derjenigen, denen es schlechter geht als vor fünf Jahren.

Sollte die gute Konjunktur und damit die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt anhalten, steigen die Chancen, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen noch weiter sinkt. Mehr Staat lehnen die Wirtschaftsforscher allerdings als "Sozialromantik" ab. Damit kritisiert das IW vor allem SPD, Grüne und Linkspartei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Umfrage, Angst, Zukunft, Optimismus, Mittelschicht
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 20:21 Uhr von Rheinnachrichten
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Richtig so. Wo werden die Arbeitsplätze geschaffen?
Richtig bei den kleinen und mittleren Betrieben.

Man stelle sich vor, es gäbe 100.000 Polizistin und Politessen mehr auf unseren Straßen. Wir würden die Einschränkungen unserer Freiheit schon sehr bald spüren.

Ein lesenswerter Artikel, der dem linksromantischen Anspruch nach noch mehr Gerechtigkeit ein klares Dementi entgegenwirft.
Kommentar ansehen
16.01.2011 21:52 Uhr von DeeRow