16.01.11 19:37 Uhr
 562
 

Südafrika: 16-Jähriger stirbt nach Hai-Attacke

In der Provinz Eastern Cape nahe der Ortschaft Port St. Johns ist ein Jugendlicher beim Surfen von einem Hai attackiert worden. Der 16-jährige Zama Ndamase überlebte den Angriff des Meeresräubers nicht. Der Junge starb an Blutverlust, noch bevor die Rettungskräfte eintrafen.

Der Vorfall ist der erste mit Todesfolge seit August 2009. Damals starb ein 23-Jähriger am Strand in der Nähe der Ortschaft Glentana bei Kapstadt. Damals hatte der Hai seinem Opfer ein Bein oberhalb des Knies abgebissen. Trotz Helikoptereinsatz kam jede Hilfe zu spät.

Die Gegend um Port St. Johns ist berüchtigt für aggressive Haie. In den vergangenen drei Jahren registrierte der südafrikanische Kopfverband fünf Hai-Attacken, bei vier Vorfällen überlebten die Opfer den Angriff nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Todesfall, Südafrika, Hai, Surfer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 20:05 Uhr von Noseman
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@reggeN: Stimmt nicht. Nicht mal Deine vermutlich total bekloppten Eltern haben es verdient, so einen Aso wie dich aufziehen zu müssen.
Kommentar ansehen
16.01.2011 20:34 Uhr von Starbird05
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@reggeN: Da hat der Gott dich wohl vergessen....

Anscheinend bekommt nicht jeder was er verdient..........
Kommentar ansehen
16.01.2011 20:49 Uhr von azru-ino
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: Jeder das erhalten würde, was er verdient, dann wär alles friedlich.
Kommentar ansehen
16.01.2011 22:19 Uhr von kingoftf
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ich: würde nie auch nur ne Zehenspitze ins Wasser halten, wenn ich wüsste, dass da ein paar Kollegen rumschwimmen, gescheige denn dort surfen gehen, ich habe mir in Playa Las Americas hier auf Teneriffa schon mal fast ist den Neoprenanzug geschissen, als ich im Wasser lag und ein paar Thunfische rumschwammen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?