16.01.11 19:25 Uhr
 241
 

Continental prüft Partnerschaften mit China

Den Umsatz, der derzeit zwei Milliarden Euro beträgt, möchte Continental noch verdoppeln.

Im letzten Jahr konnte der Automobilzulieferer schon ein Plus von 50 Prozent verzeichnen. Also soll es laut Vorstandschef Elmar Degenhart auch möglich sein, in etwa fünf Jahren einen weiteren Zuwachs von 100 Prozent im Bereich Elektromobilität zu erzielen.

Momentan prüft Continental die Partnerschaften mit China, um Technologien speziell für den chinesischen Markt entwickeln zu können. Das Unternehmen plant dann vor Ort zu produzieren und zu vermarkten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Partnerschaft, Continental, Elektromobilität, Umsatzsteigerung
Quelle: business-panorama.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?