16.01.11 17:58 Uhr
 609
 

Brustkrebs: Ehemalige Lehrerin verklagt das Bundesland Nordrhein-Westfalen

Eine frühere Berufsschullehrerin, die an einer Schule in Grevenbroich (Nordrhein-Westfalen) tätig war und an Brustkrebs erkrankt ist, hat eine Klage gegen das Bundesland eingereicht. Die Frau möchte, dass ihre Krebserkrankungen als Berufserkrankung anerkannt wird.

Die Ex-Lehrerin begründet ihre Klage damit, dass sie an ihrem Arbeitsplatz starken Schadstoffbelastungen ausgesetzt war. Die Schadstoffe sollen im PVC-Fußboden und in Lebensmittel-Attrappen enthalten gewesen sein. Darüber hinaus wären die Abgase, die in der Schul-Autowerkstatt entstanden sind, schuld.

Auch ihr Sohn und ein Mann, dessen Frau Lehrerin war und gestorben ist, haben eine entsprechende Klage eingereicht. Das Verwaltungsgericht Düsseldorf will Anfang der Woche über die Klagen entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Nordrhein-Westfalen, Lehrer, Brustkrebs, Berufskrankheit
Quelle: www.az-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 18:41 Uhr von anderschd
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird schwierig: die Schuld am Krebs den genannten Dingen zu zuordnen.
Oder anders rum, zu belegen, dass sie außerhalb der Schule nicht damit in Berührung kam, was Krebs verursacht.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
16.01.2011 18:52 Uhr von aries2747
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir: hatten wenigstens Asbest in unserer Grundschule (Das Gebäude wurde vor ein paar Jahren geschlossen, das Asbest entfernt und wird mittlerweile wieder genutzt).

Ich glaube da hätte man eine minimale Chance mit so einer Klage durchzukommen, aber die angeführten Gründe wirken eher wie aus den Fingern gesogen.
Kommentar ansehen
16.01.2011 20:40 Uhr von Starbird05
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ja, und ich Verklage die Lebensmittelindustrie: weil ich Diabetes habe. Liegt alles an der falsch produzierten Nahrung LOL

So ein Blödsinn... sind wir in der USA??
Kommentar ansehen
17.01.2011 00:09 Uhr von UDERZO
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Klage bringt ihr ihre Titten auch nicht wieder.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?