16.01.11 17:50 Uhr
 553
 

WikiLeaks besitzt offenbar Daten von prominenten deutschen Steuersündern

Der Schweizer Ex-Banker Rudolf Elmer soll brisante Bankdaten an WikiLeaks weitergegeben haben. Auf zwei CDs sind wohl die Namen und Kontodaten von über 2.000 Bankkunden vorhanden.

Bei den Betroffenen soll es sich um prominente Personen aus Wirtschaft und Politik handeln, so seien etwa 40 Politiker dabei, Multimillionäre und internationale Firmen aus Deutschland, den USA und Großbritannien.

Rudolf Elmer steht ab Mittwoch wegen Verletzung des Bankgeheimnisses vor Gericht, die Daten sollen am Montag in London auf einer Pressekonferenz veröffentlicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, WikiLeaks, Banker, Steuersünder, Bankgeheimnis
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2011 17:57 Uhr von Glimmer
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2011 18:01 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sosoaha: ist doch bekannt- nach unten schlagen ist aber leichter...
Kommentar ansehen
16.01.2011 19:04 Uhr von Mass89
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
direkt Veröffentlichen, bevor die Personen Zeit zur Selbstanzeige haben!
Kommentar ansehen
16.01.2011 20:07 Uhr von sniper-psg1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hol schon mal chips und cola
Kommentar ansehen
16.01.2011 21:21 Uhr von realsatire
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Politiker dabei sind, weiß man doch, das nichts passieren wird..
Diese haben doch sowieso Narrenrechte, mit etwas Glück werden diese dann noch ausgezeichnet und bekommen eigene Briefmarken..
Kommentar ansehen
17.01.2011 09:35 Uhr von EvilMoe523
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sollen sämtliche erwähnte Personen bzw. Gruppen nun Angst bekommen, weil jede Woche oder fast täglich eine News auftaucht von Dokumenten die WikiLeaks ANGEBLICH in Besitz hat? :)
Kommentar ansehen
17.01.2011 16:52 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön: Immer noch besser als Millionen dafür zu verlangen, das hat mich jedes mal dermaßen angekotzt, geht gar nich. Und noch schlimmer ist, das diese Leute mit den Millionen straffrei abtreten dürfen. Geklaute Daten verkaufen ist Hehlerei !!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
17.01.2011 17:23 Uhr von Markus487
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Applaus: Also die Idee finde ich besser wie dass sich die deutsche regierung die daten kaufen muss. so kommen dann wenigstens alle Namen an die öffendlichkeit.. Bin mal gespannt was das gibt.. Weiter so Wikileaks

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?