16.01.11 14:21 Uhr
 66
 

Viererbob-Weltcup: Doppelsieg für Deutschland

Beim Viererbob-Weltcup in Innsbruck/Igls (Österreich) feierten die Deutschen am Sonntag einen Doppelsieg.

Manuel Machata (SC Potsdam), der nach dem ersten Lauf noch Dritter war, zeigte im zweiten Lauf eine gute Leistung und gewann damit den Wettbewerb. "Es war ein wahnsinnig enges Rennen, am Ende hat alles gepasst", so Machata nach dem Rennen.

Thomas Florschütz (Riesa) belegte mit einem Rückstand von 5/100 Sekunden den zweiten Platz, vor Steven Holcomb (USA). Karl Angerer (Königssee) wurde Achter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Deutschland, Sieg, Weltcup, Bob
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Trainer Louis van Gaal verkündet Karriereende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?