16.01.11 14:06 Uhr
 54
 

Rodel-Weltcup: Vierfach-Triumph und 104. Sieg in Serie für die deutschen Damen

Beim Rodel-Weltcup am Sonntag in Oberhof (Thüringen) fuhren vier deutsche Damen unter die ersten Vier.

Damit sind die deutschen Rodlerinnen seit 104 Wettbewerben in Serie unbesiegt. 1998 gewann mit Andrea Tagwerker (Österreich) die letzte Rodlerin, die nicht aus Deutschland kam.

Tatjana Hüfner (27 Jahre/Oberwiesenthal) gewann das Rennen. Danach folgten Natalie Geisenberger (Miesbach), Anke Wischnewski (Oberwiesenthal) und Carina Schwab (Berchtesgaden).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Serie, Weltcup, Dame, Triumph, Rodeln
Quelle: www.sportschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter Walid S. streitet alles ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?