16.01.11 13:59 Uhr
 226
 

Fußball/ FC Bayern München: Aufatmen im Fall Franck Ribéry

Die Verletzung des Franzosen Franck Ribéry fällt wohl doch nicht so schlimm aus wie gedacht. Ribéry, der nach einem Foul des Wolfsburger Josué ausgewechselt werden musste, erlitt "nur" eine Zerrung im Kapselbandapparat.

Damit wird Ribéry wohl im nächsten Ligaspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern pausieren müssen, da er eine Zwangspause von fünf Tagen einlegen muss.

Der französische Nationalspieler sagte zu seiner Verletzung: "Das ist Glück im Unglück. Natürlich bin ich einerseits enttäuscht, dass ich jetzt schon wieder verletzt bin. Andererseits bin ich einigermaßen erleichtert, dass es sich nicht um eine schwerwiegende Verletzung handelt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ulb-pitty
Rubrik:   Sport
Schlagworte: FC Bayern München, Verletzung, Fall, Franck Ribéry, Foul
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen